Macht und Rollenverständnis des CHRO im Leitungsgremium

Chapter
Part of the Unternehmensführung & Controlling book series (UFC)

Zusammenfassung

Zunächst wird ausgehend von der Situation, der Organisationsstruktur sowie der Zielvorstellungen maßgeblicher Entscheider (vgl. Abschnitt 3.1) auf die rechtsformspezifische Ausgestaltung des Leitungsgremiums (vgl. Abschnitt 3.2) und das Leitungsgremium einer Aktiengesellschaft eingegangen (vgl. Abschnitt 3.3), wobei die Auswahl dieser Rechtsform auch begründet wird. Sowohl der CHRO als auch der CFO werden als Forschungsobjekt in ihrer Relevanz, ergänzt um einen datenbankbasierten Überblick zu bisherigen empirischen Erkenntnissen, thematisiert (vgl. Abschnitt 3.4). Der Frage, welche theoretischen Ansätze einen Beitrag zur Klärung der Forschungsfragen und damit zur Schließung der formulierten Forschungslücke leisten könnten, wird nachgegangen, um daran anknüpfend eine Auswahl der dieser Arbeit zugrunde liegenden Ansätze vorzunehmen und diese vorzustellen (vgl. Abschnitt 3.5). Ein Zwischenfazit (vgl. Abschnitt 3.6) fasst zentrale Erkenntnisse in Thesenform zusammen und ergänzt den Bezugsrahmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Unternehmensführung & ControllingOtto-Friedrich-Universität BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations