Advertisement

Automobil-Marktforschung heute und morgen: Vom Marktforscher zum Wissensmanager und Lotsen bei der Umsetzung

  • Werner Hagstotz
  • Karin Schmitt-Hagstotz
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag aus der Praxis für die Praxis thematisiert die allseits beschriebene Krise der traditionellen Marktforschung nicht als Untergangsszenario, sondern als Zukunftschance. Am Beispiel der Automobil- und Motorrad-Marktforschung wird anhand mehrerer Themen und Fallstudien aufgezeigt, welche bewährten Ansätze und Instrumente optimiert werden sollten und welche Innovationen Erfolg versprechend sind. Dabei geht es vor allem um die stärkere Verknüpfung der Marktforschung mit Produktentwicklung, Marketing, Vertrieb und Kommunikation und dem Aufgreifen strategischer Fragestellungen zusätzlich zum operativen Daily Business. Dies bedingt ein verändertes Selbstverständnis und Auftreten sowohl betrieblicher Marktforscher als auch ihrer Institutskollegen: Der Wandel vom Datensammler zum Wissensmanager und umsetzungsorientierten Inhouse Consultant wird ein langer Weg sein. Ankommen kann allerdings nur, wer sich auf den Weg gemacht hat.

Literatur

  1. Brandt-Hubbard, Nadja. 2014. Understanding the market and keeping an eye on competitors. In TRANSFER 2014 (4): 38ff.Google Scholar
  2. Fischer, Marc. 2001. Produktlebenszyklus und Wettbewerbsdynamik Grundlagen für die ökonomische Bewertung von Markteintrittsstrategien. Deutscher Universitätsverlag.Google Scholar
  3. Floprate. Online-Publikation. http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/floprate/floprate.htm. Stand: 2. August 2016.
  4. Hagstotz, Werner, und Karin Schmitt-Hagstotz. 2008. Car Clinic. In Marktforschung – Organisation und praktische Anwendung, Hrsg. Werner Pepels, 513 ff. Ettlingen: Symposion. Google Scholar
  5. Kotler, Philip, und Kevin L. Keller. 2007. Marketing management, 12. aktualisierte Aufl. Pearson.Google Scholar
  6. Leicht, Lara. 2015. Gebrauchtkauf enttäuschend. Was taugt die Gebrauchtwagenberatung beim Vertragshändler? In Auto Motor Sport, Heft 16: 72–73.Google Scholar
  7. Rogers, Everett M. 2003. Diffusion of Innovations, Erstauflage New York 1983, 5. Aufl. New York: Free Press.Google Scholar
  8. Schuster, Jochen. (2015) Neue Produkte: hohe Floprate. FOCUS Magazin 2015 (16).Google Scholar
  9. Steinmann, Horst, und Georg Schreyögg. 2005. Management, 6. Aufl. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  10. Theobald, Elke, und Anja Späthe. 2013. Marketing intelligence – Wissen nimmt Gestalt an. In Beiträgen zu den Kremser Wissensmanagement-Tagen, 185 ff.Google Scholar
  11. Vernon, Raymond 1966. International investment and international trade in the product cycle. Quarterly Journal of Economics. 80 (2): 191–207.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Hagstotz ITM GmbHKönigsbach-SteinDeutschland

Personalised recommendations