Advertisement

Optimierung eines vorhandenen Ideenmanagements

  • Hans-Dieter Schat
Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

In vielen Unternehmen gibt es ein Ideenmanagement, das gut gemeint ist, aber nicht richtig funktioniert. Manchmal mit einem Ideenmanager, der sich neben vielen anderen Aufgaben auch noch um das Ideenmanagement „kümmern“ soll – entsprechend „kümmerlich“ sind die Resultate. Für diese Unternehmen ist das folgende Kapitel gedacht.

Literatur

  1. Deming, W. E. (1986). Out of the crisis. Cambridge: Massachusetts Institute of Technology, Center for Advanced Engineering Study.Google Scholar
  2. Fotolia (2016). Many Glamour Beauty Woman Clones. Identical Crowd Co. © yuriyzhuravov/Fotolia. https://de.fotolia.com/id/121226810. Zugegriffen: 7. Dezember 2016.Google Scholar
  3. Kant, I. (1968). Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung. In Abhandlungen nach 1781 Kants Werke. Akademie Textausgabe, (Bd. VIII, S. 33–42). Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  4. REFA (2003). Arbeitssystem- und Prozessgestaltung . Schulungsunterlage. Darmstadt: Selbstverlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.FOM Hochschule für Oekonomie & ManagementStuttgartDeutschland

Personalised recommendations