Advertisement

Freuds Religionsbegriff im Kontext des religionskritischen Diskurses der Moderne

Chapter

Zusammenfassung

Religionskritik kann verschiedene Formen annehmen. Sie mag sich von immanenter Auseinandersetzung mit Glaubenssätzen, mithin von intrareligösen Feindseligkeiten um unterschiedliche Gottes- und Bekenntnisauffassungen, über Kritik religiöser Institutionen, ohne aber den Glauben als solchen zu hinterfragen, bis hin zur agnostischen Infragestellung der schieren Existenz Gottes oder auch der rigoros atheistischen Behauptung seiner Nichtexistenz, also der Verneinung der Triftigkeit allen religiösen Glaubens schlechthin, erstrecken. Der Begriff der Kritik ändert sich entsprechend mit ihrem jeweiligen Gegenstand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Tel AvivIsrael

Personalised recommendations