Guatemala

Chapter

Zusammenfassung

Nach dreißig Jahren Bürgerkrieg und Militärherrschaft müht sich das Land an einer konstitutionellen Regierungspraxis ab. Reiche und mächtige Familien stehen hinter den bedeutenderen Parteien. Die im Alltag diskriminierte indigene Bevölkerungsmehrheit steht im Schatten der Machtspiele. Die Politik sieht die wirtschaftliche Zukunft des Landes im Standort billiger Lohnarbeit.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Helmut-Schmidt-UniversitätHamburgDeutschland

Personalised recommendations