Advertisement

Zusammenfassung

Ob „Einwanderungsland“ (Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration 2010b, S. 4), „Migrationsland“ (Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration 2010c, S. 15), „Integrationsland“ (Beauftragte der Bundesregierung für Migration 2012, S. 16), „Migrationsgesellschaft“ (Hasenjürgen 2013) oder „Land der Vielfalt“ (Merkel 2008) - all diese und viele weitere Begriffe versuchen das zu benennen, was die Politik und das Zusammenleben in Deutschland seit Jahrzehnten prägt: Die Pluralisierung der Gesellschaft, die zu einem bedeutsamen Teil auf Zuwanderung zurückzuführen ist. Sowohl auf politischer als auch auf gesellschaftlicher Ebene wurde lange damit gerungen, die zunehmende Vielfalt Deutschlands als Realität anzuerkennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations