Advertisement

FinTechs pp 127-135 | Cite as

LaterPay: Micro Payment

  • Cosmin Ene
Chapter
Part of the Edition Bankmagazin book series (EB)

Zusammenfassung

Die Werbeeinnahmen bleiben hinter den Erwartungen zurück, Bezahlschranken schrecken Leser ab, Gratisangebote verderben den Markt: Verlagen fällt es schwer, im Internet Geld zu verdienen. Leser bezahlen – wenn überhaupt – nur für hochwertigen Journalismus. Aber auch dann vor allem Kleinstbeträge! Genau hier setzt das Münchner Start-up-Unternehmen LaterPay an.

Literatur

  1. DCI Institut; Hochschule Fresenius (05.05.2016): Paid Content in Deutschland 2016. Studie; www.dci-publishing.com/#!paid-content-studie/odbhj [22.06.2016].
  2. Fittkau & Maaß Consulting (22.02.2016): Bezahlinhalte auf Wachstumskurs; http://www.fittkaumaass.de/news/bezahlinhalte_auf_wachstumskurs [22.06.2016].
  3. Gohr, Steffanie (2016): „Durch Netflix und Spotify hinterfragen wir gewohnte Abomodelle“, ti-Interview mit Alima Longatti und Malte von Bülow, Verband deutscher Zeitschriftenverleger e. V., in: textintern 7/8, 25.02.2016, 16–17.Google Scholar
  4. Hein, David (22.02.2016): Neue Studien: Zahlungsbereitschaft für Paid Content steigt; http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Neue-Studien-Zahlungsbereitschaft-fuer-Paid-Content-steigt-138940 [22.06.2016].
  5. MEEDIA (12.11.2015): 13 Thesen zur Zukunftsfähigkeit der Zeitung; http://meedia.de/2015/11/12/13-thesen-zur-zukunftsfaehigkeit-der-zeitung/ [22.06.2016].
  6. Sommerfeld, Franz (29.04.2016): Weit und breit kein digitales Geschäftsmodell für die Tageszeitungsbranche; http://meedia.de/2016/04/29/weit-und-breit-kein-digitales-geschaeftsmodell-fuer-die-tageszeitungsbranche [22.06.2016].

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.LaterPay GmbHMünchenDeutschland

Personalised recommendations