Identität pp 13-27 | Cite as

Einladung zu einer historischen Soziologie der Individualität

Chapter

Zusammenfassung

Die kulturelle Moderne beginnt in der Renaissance, und die Renaissance ist die Geburtsstunde des Individuums. Die zweite These, die ich in den nächsten Kapiteln immer wieder aufgreife, stammt von dem großen Schweizer Kulturtheoretiker Jacob Burckhardt (1818-1897). Für die erste nenne ich gleich mehrere Referenzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zitierte Literatur

  1. Bauman, Zygmunt (1991): Moderne und Ambivalenz. Das Ende der Eindeutigkeit. Hamburg: Junius, 1992Google Scholar
  2. Burckhardt, Jacob (1860): Die Kunst der Renaissance in Italien. Stuttgart: Kröner, 10. Auflage 1976Google Scholar
  3. Comte, Auguste (1838): Die Soziologie. Die Positive Philosophie im Auszug. Stuttgart: Kröner, 2. Auflage 1974Google Scholar
  4. Dilthey, Wilhelm (1910): Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1981Google Scholar
  5. Dreitzel, Hans Peter (1967): Problemgeschichtliche Einleitung. (In: Dreitzel (Hrsg.) 1967: Sozialer Wandel, 1967. Neuwied: Luchterhand)Google Scholar
  6. Elias, Norbert (1939): Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen. 2 Bände. Frankfurt am Main: Suhrkamp, Neuausgabe 1997Google Scholar
  7. Elias, Norbert (1939a): Die Gesellschaft der Individuen. (In: Elias 1987: Die Gesellschaft der Individuen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 3. Aufl. 1996)Google Scholar
  8. Elias, Norbert (1969): Die höfische Gesellschaft. Untersuchungen zur Soziologie des Königtums und der höfischen Aristokratie. Mit einer Einleitung: Soziologie und Geschichtswissenschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1. Auflage 1983Google Scholar
  9. Elias, Norbert (1970): Was ist Soziologie? München: Juventa, 4. Auflage 1981Google Scholar
  10. Elias, Norbert (1986): Figuration. (In: Schäfers (Hrsg.) 1986: Grundbegriffe der Soziologie. Opladen: Leske + Budrich)Google Scholar
  11. Giddens, Anthony (1976): Interpretative Soziologie. Eine kritische Einführung. Frankfurt am Main: Campus, 1984Google Scholar
  12. Giddens, Anthony (1990): Konsequenzen der Moderne. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1995Google Scholar
  13. Habermas, Jürgen (1981a): Die Moderne – ein unvollendetes Projekt. (In: Dezernat Kultur und Freizeit der Stadt Frankfurt am Main (Hrsg.) 1981: Verleihung des Theodor-W.-Adorno-Preises der Stadt Frankfurt am Main an Jürgen Habermas am 11. September 1980 in der Paulskirche)Google Scholar
  14. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1808/09): Texte zur Philosophischen Propädeutik. (Hegel 1970ff.: Werke, Bd. 4)Google Scholar
  15. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1820): Grundlinien der Philosophie des Rechts. (Hegel 1970ff.: Werke, Band 7)Google Scholar
  16. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1833): Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie. (Hegel 1970ff.: Werke, Bände 19 und 20)Google Scholar
  17. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1970ff.): Werke. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1. Aufl. 1986ff.Google Scholar
  18. Panofsky, Erwin (1927): Die Perspektive als „symbolische Form“. (In: Panofsky 1974: Aufsätze zu Grundfragen der Kunstwissenschaft. Hrsg. von Oberer und Verheyen. Berlin: Hessling, 2. Auflage)Google Scholar
  19. Panofsky, Erwin (1939): Ikonographie und Ikonologie. Eine Einführung in die Kunst der Renaissance. (In: Panofsky 1978: Sinn und Deutung in der bildenden Kunst. Köln: DuMont Buchverlag)Google Scholar
  20. Schützeichel, Rainer (2004): Historische Soziologie. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  21. Simmel, Georg (1890): Über sociale Differenzierung. (In: Simmel 1989ff., Band 2)Google Scholar
  22. Simmel, Georg (1894): Das Problem der Sociologie. (In: Simmel 1989ff., Band 5)Google Scholar
  23. Simmel, Georg (1989ff.): Georg Simmel Gesamtausgabe. Hrsg. von Otthein Rammstedt. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  24. Toynbee, Arnold J. (1947): Der Gang der Weltgeschichte. Erster Band: Aufstieg und Verfall der Kulturen. Zürich: Europa Verlag, 7. Auflage 1979Google Scholar
  25. Weber, Max (1904): Die „Objektivität“ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis. (In: Weber 2002)Google Scholar
  26. Weber, Max (1920a): Vorbemerkung [zu den Gesammelten Aufsätzen zur Religionssoziologie]. (In: Weber 2002)Google Scholar
  27. Weber, Max (1920b): Einleitung. Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. Vergleichende religionssoziologische Versuche. (In: Weber 2002)Google Scholar
  28. Weber, Max (2002): Schriften 1894-1922. Ausgewählt von Dirk Kaesler. Stuttgart: KrönerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.FernUniversität in HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations