Advertisement

Beobachtungen zur Beweisart in Euklids Elementen

  • Udo BeyerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In einem bestimmten Sinn, den ich gleich erläutern werde, ist der unter dem Namen Euklids überlieferte Text mit dem lapidaren Titel ›Tà stoicheîa‹ – Die Elemente – das Grund- und Hauptbuch jenes europäischen Konzepts von Wissenschaft, in dessen Zentrum der folgende Gedanke steht: Wissen, das des Namens einer Wissenschaft würdig sein soll, muß beweisbares Wissen sein, apodiktisches Wissen also, wie wir nach dem griechischen Wort für einen Beweis – ›apódeixis‹ – zu sagen pflegen. Formuliert hatte dieses Konzept etwa ein halbes Jahrhundert vor Euklid kein Geringerer als Aristoteles im I. Buch seiner Analytica posterioria.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. [1] Aubrey, John: Mr John Aubrey’s, Esq. Lebens-Entwürfe. Dt. von Wolfgang Schlüter, Frankfurt am Main 1994Google Scholar
  2. [2] Barnes, Jonathan: Introduction and Notes, in: Aristotle’s Posterior Analytics, Transl. with Notes, Oxford 1975Google Scholar
  3. [3] Bayle, Pierre: Dictionaire historique et critique, 4 Bde., Rotterdam 1720Google Scholar
  4. [4] Dante Alighieri: Die Göttliche Komödie. Ital.-dt., übers. u. komm. von Hermann Gmelin, 6 Bde., Stuttgart 1949-57Google Scholar
  5. [5] Descartes, René: [AT] OEuvres, publ. Charles Adam et Paul Tannery, 11 Bde., Paris 1897–1913, nouv. éd. 1996Google Scholar
  6. [6] Euklid: Elementa, post I.L. Heiberg ed. E.S. Stamatis, 5 Bde., Leipzig 1972-77; engl., The Thirteen Books of E.’s Elements, transl. from the text of Heiberg with introd. and comm. by T.L. Heath, 3 Bde., Cambridge 1909, 2nd ed. revised with additions 1925, repr. New York 1956; dt., Die Elemente, nach Heibergs Text aus dem Griech. übers. u. hrsg. von C. Thaer, Leipzig 1933-37, Nachdr. Darmstadt 1973Google Scholar
  7. [7] Kemmerling, Andreas: (Hrsg.) René Descartes: Meditationen über Erste Philosophie, Berlin 2009 (Klassiker Auslegen, Bd. 37)Google Scholar
  8. [8] Lemke, Martin: Variationen über ein Thema von Euklid. Über das Verhältnis der Mathematik zur Welt, in der wir leben, Münster 2015Google Scholar
  9. [9] Schütt, Hans-Peter: Die Stellung der Meditationen im Gesamtwerk Descartes’, in: Kemmerling 2009, 147–172Google Scholar
  10. [10] Voltaire: [M] OEuvres complètes, nouv. éd. de L. Moland, conforme pour le texte à l’éd. de Beuchot, enrichie des découvertes les plus récentes, 52 Bde., Paris 1877-85Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für ArchitekturKarlsruher Instit. für Technologie - KIT Fakultät für ArchitekturKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations