Advertisement

Cross-Kulturalität – eine multikulturelle Utopie in der beginnenden Globalisierung

Hans Paasches Bericht über die Reise eines Afrikaners in das wilhelminische Deutschland
  • Peter SteinbachEmail author
Chapter
Part of the Technikzukünfte, Wissenschaft und Gesellschaft / Futures of Technology, Science and Society book series (TEWG)

Zusammenfassung

Zu den vergessenen Verfassern einer interkulturellen und intertemporalen und zugleich höchst gegenwartsorientierten Utopie, die als Reisebericht eines Schwarzafrikaners aus einem fiktiven Reich am Viktoriasee angelegt wurde und zugleich als Zivilisationskritik und Ausdruck nach einer unzerstörten Natur und Lebensweise zu deuten ist, gehört Hans Paasche. Er wurde im Krieg zum Pazifisten, war Anhänger von Lebensreformvorstellungen und überzeugt von der deutschen Mitschuld am Ersten Weltkrieg. Deshalb war er der politischen Rechten verhasst und wurde 1920 von Angehörigen eines Freikorps ermordet. Paasche hatte lange Jahre als Marineoffizier in Deutsch-Ostafrika gedient. Die während eines Aufstands gemachten Erfahrungen erschütterten ihn und begründeten seine neue Sicht auf das Leben der Schwarzen. Sie galten ihm nicht als unzivilisiert, sondern wegen ihrer Weltsicht und ihres Weltverständnisses als vorbildlich. Er verglich die Leere zivilisierter Lebensführung mit der sinnerfüllten der Bevölkerung in Zentralafrika. Sein Bericht aus der angeblichen Feder von Lukanga Mukara gehört zu den herausragenden Zeugnissen einer rückwärtsgewandten und dennoch visionären Utopie und liest sich zugleich als nicht nur humoristisch angelegter Versuch, den Einwohnern Afrikas Würde, Weitsicht und Weltverantwortung zuzusprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arendt, Hannah (1996): Ich will verstehen: Selbstauskünfte zu Leben und Werk. München: Piper.Google Scholar
  2. Ball, Hugo (2003): Briefe 1904–1927, Bd. 2, hrsg. von Gerhard Schaub und Ernst Teubner. Göttingen: Wallstein.Google Scholar
  3. Bellamy Edward (1983): Ein Rückblick aus dem Jahre 2000 auf 1887. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  4. Bloch, Ernst (1962): Erbschaft dieser Zeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Bloch, Ernst (1977): Tübinger Einleitung in die Philosophie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Bloch, Ernst [1974] (1978): Über Ungleichzeitigkeit, Provinz und Propaganda. In: ders.: Gesamtausgabe, Ergänzungsband: Tendenz – Latenz – Utopie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Brucker, Renate (2010): Tierrechte und Friedensbewegung. „Radikale Ethik“ und gesellschaftlicher Fortschritt in der deutschen Geschichte. In: Dorothee Brantz, Christof Mauch (Hrsg.): Tierische Geschichte. Die Beziehung von Mensch und Tier in der Kultur der Moderne. Paderborn: Schöningh, S. 268–285.Google Scholar
  8. Doering-Manteuffel, Anselm (1999): Wie westlich sind die Deutschen? Amerikanisierung und Westernisierung im 20. Jahrhundert. Göttingen: Vandenhoeck.Google Scholar
  9. Domeier, Norman (2010): Der Eulenburg-Skandal. Eine politische Kulturgeschichte des Kaiserreichs. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Donat, Helmut/ Knauer, Wilfried (Hrsg.) (1981): „Auf der Flucht“ erschossen …. Schriften und Beiträge von und über Hans Paasche. Bremen: Donat.Google Scholar
  11. Engel, Gerhard u. a. (Hrsg.) (1993): Groß-Berliner Arbeiter und Soldatenräte in der Revolution 1918/19. Dokumente der Vollversammlungen und des Vollzugsrates. Vom Ausbruch der Revolution bis zum 1. Reichsrätekongress. Berlin: Dietz.Google Scholar
  12. Geertz, Clifford (2002): Dichte Beschreibung: Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Gnüg, Hiltrud (1999): Utopie und utopischer Roman. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  14. Green, Martin (1986): Mountain of Truth. The Counterculture begins. Ascona, 1900–1920. Hanover, London: University Press of New England.Google Scholar
  15. Hansen, Klaus (1984): Die retrospektive Mentalität: Europäische Kulturkritik und amerikanische Kultur. Tübingen: Narr.Google Scholar
  16. Heinisch, Klaus J. (Hrsg.) (1960): Der utopische Staat. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  17. Huizinga, Johan (2014): Kultur und zeitkritische Schriften. Paderborn: Fink.Google Scholar
  18. Koselleck, Reinhart (2000): Zeitschichten. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Lenin, Wladimir I. (1960): Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus – Gemeinverständlicher Abriß. In: ders., Werke, Bd. 22. Berlin: Dietz, S. 189–309.Google Scholar
  20. Lepsius, Mario R. (1973): Wahlverhalten, Parteien und politische Spannungen: Vermutungen zu Tendenzen und Hypothesen zur Untersuchung der Bundestagswahl 1972. In: Politische Vierteljahresschrift 14, H. 2, S. 295–313.Google Scholar
  21. Lettow-Vorbeck, Paul von (1920): Meine Erinnerungen aus Ostafrika. Leipzig: Koehler.Google Scholar
  22. Linse, Ulrich (1983): Barfüßige Propheten. Erlöser der zwanziger Jahre. Berlin: Siedler.Google Scholar
  23. Linse, Ulrich (2003): Der Vortrupp (1912-1921). Ein lebensreformerisches Organ des fortschrittlich-liberalen Konservatismus. In: Michael Grunewald, Uwe Puschner (Hrsg.): Das konservative Intellektuellenmilieu in Deutschland, seine Presse und seine Netzwerke (1890-1960)/ Le milieu intellectuel Conservateur en Allemagne, sa Presse et ses Réseaux (1890-1960). Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang 2003, S. 377–406.Google Scholar
  24. Lütgemeier-Davin, Reinhold (1981): Hans Paasche (1881–1920), Lebensreformer, Anti-Preuße, Revolutionär. In: Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, Bd. 13, S. 187–194.Google Scholar
  25. Mannheim, Karl (1928): Das Problem der Generationen. In: Kölner Vierteljahrshefte für Soziologie 7, S. 157–185, 309–330 (auch in: ders.: Wissenssoziologie. Berlin, Neuwied: Luchterhand 1964).Google Scholar
  26. Nonn, Christoph (1999): Paasche, Hermann. In: Neue Deutsche Biographie, Bd. 19, S. 734f., URL: http://www.deutsche-biographie.de/pnd116011300.html (Zugriff: 13.04.2016).
  27. Nzita, Richard/ Niwampa, Mbaga (1993): Peoples and Cultures of Uganda. Kampala: Fountain Publishers.Google Scholar
  28. Osterhammel, Jürgen (2009): Die Verwandlung der Welt: Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts. München: Beck.Google Scholar
  29. Paasche, Hans (1907): Im Morgenlicht. Kriegs-, Jagd- und Reise-Erlebnisse in Ostafrika. Mit 97 photographischen Aufnahmen des Verfassers. Berlin: Schwetschke.Google Scholar
  30. Paasche, Hans (1911): Was ich als Abstinent in den afrikanischen Kolonien erlebte. Reutlingen: Mimir.Google Scholar
  31. Paasche, Hans (1916): Fremdenlegionär Kirsch. Eine abenteuerliche Fahrt von Kamerun in den deutschen Schützengräben in den Kriegsjahren 1914/15. Berlin: Scherl.Google Scholar
  32. Paasche, Hans (1918): Rede des Genossen Paasche am 7. Dezember 1918. In: Scheidemann, Liebknecht, Haase, Berlemann, Paasche über die Revolution. Berlin, S. 37–40.Google Scholar
  33. Paasche, Hans (1919a): Das verlorene Afrika. Berlin: Neues Vaterland.Google Scholar
  34. Paasche, Hans (1919b): Meine Mitschuld am Weltkriege. Berlin: Neues Vaterland.Google Scholar
  35. Paasche, Hans [1921] (1988): Die Forschungsreise des Afrikaners Lukanga Mukara ins innerste Deutschlands. Bremen: Donat.Google Scholar
  36. Parnes, Ohad u. a. (Hrsg.) (2005): Generation. Zur Genealogie des Konzepts – Konzepte von Genealogie. München: Fink.Google Scholar
  37. Perras, Arne (2004): Carl Peters and the German Imperialism 1856–1918. A Political Biography. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  38. Pinder, Wilhelm (1928): Das Problem der Generation in der Kunstgeschichte Europas. Berlin: Frankfurter Verlagsanstalt.Google Scholar
  39. Quidde, Ludwig [1894] (1926): Caligula: Eine Studie über römischen Cäsarenwahnsinn. Berlin: Hensel.Google Scholar
  40. Ranke, Leopold von [1854] (1971): Über die Epochen der neueren Geschichte. Historisch-kritische Ausgabe, hrsg. von Theodor Schieder, Helmut Berding (= Aus Werk und Nachlass, Bd. II). München, Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  41. Reinhard, Wolfgang (2016): Die Unterwerfung der Welt: Globalgeschichte der europäischen Expansion 1415–2015. München: Beck.Google Scholar
  42. Reybrouck, David Van (2013): Kongo. Eine Geschichte. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  43. Schueler, Hermann (1981): Auf der Flucht erschossen. Felix Fechenbach 1894–1933. Eine Biographie. Köln: Kiepenheuer.Google Scholar
  44. Seeberg, Karl-Martin (1989): Der Maji-Maji-Krieg gegen die deutsche Kolonialherrschaft. Berlin.Google Scholar
  45. Tucholsky, Kurt [1919] (1999): Ein weißer Rabe. In: ders.: Gesamtausgabe, Bd. 3, hrsg. von Stefan Ahrens, Antje Bonitz, Ian King. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 434–435.Google Scholar
  46. Tucholsky, Kurt [1920] (1996): Paasche. In: ders.: Gesamtausgabe, Bd. 4, hrsg. von Bärbel Boldt, Gisela Enzmann-Kraiker, Christian Jäger. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 226–228.Google Scholar
  47. Voswinckel, Ulrike (2009): Freie Liebe und Anarchie: Schwabing – Monte Verità. Entwürfe gegen das etablierte Leben. München: Allitera.Google Scholar
  48. Weber, Max (1895): Nationalstaat und Volkswirtschaftspolitik. Freiburg, Berlin: Mohr u. Siebeck.Google Scholar
  49. Wieland, Lothar (1999): Vom kaiserlichen Offizier zum deutschen Revolutionär – Stationen der Wandlung des Kapitänleutnants Hans Paasche (1881–1920). In: Wolfram Wette, Helmut Donat (Hrsg.): Pazifistische Offiziere in Deutschland, 1871–1933. Bremen: Temmen, S. 169–179.Google Scholar
  50. Winkler, Heinrich August (2000a): Der lange Weg nach Westen: Deutsche Geschichte vom Ende des Alten Reiches bis zum Untergang der Weimarer Republik. München: Beck.Google Scholar
  51. Winkler, Heinrich August (2000b): Der lange Weg nach Westen: Deutsche Geschichte vom ‚Dritten Reich‘ bis zur Wiedervereinigung. München: Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Gedenkstätte Deutscher WiderstandBerlinDeutschland

Personalised recommendations