Advertisement

Fortschrittskritik und Menschenpark

Konstantin S. Mereschkowskijs Utopie „Das irdische Paradies“
  • Thomas MöbiusEmail author
Chapter
Part of the Technikzukünfte, Wissenschaft und Gesellschaft / Futures of Technology, Science and Society book series (TEWG)

Zusammenfassung

Die Utopie des russischen Biologen Konstantin S. Mereschkowskij, „Das irdische Paradies“ (1903), hat in der Utopiegeschichte eine äußerst widersprüchliche Betrachtung gefunden. Auf der einen Seite wird sie aufgrund ihrer Zivilisations- und Fortschrittskritik als „grüne“, „lebensreformerische Utopie“ gesehen. Auf der anderen Seite ist sie mit ihrem Vorschlag, die alte Menschheit zu vernichten und ein neues Menschengeschlecht zu züchten, das von allen Leiden befreit ist, Ausdruck der eugenischen Ideen um die Jahrhundertwende. Was Mereschkowskij als Utopie entwarf, wurde wenig später mit Aldous Huxleys „Brave New World“ (1932) zur Dystopie. In dem Beitrag werden die Utopie vorgestellt, ihre Rezeption nachgezeichnet und ihre Fortschrittkritik diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bringmann, Alexander (2010): Der Jesuitenstaat – ein reales Utopia? URL: https://freidenker.cc/der-jesuitenstaat-ein-reales-utopia/1356 (Zugriff: 30.04.2015).
  2. Bondarew, Gennadij A. (1997): Von der Anti-Utopie zur realen Apokalypse. In: Konstantin S. Mereschkowskij: Das irdische Paradies oder ein Winternachtstraum. Ein Märchen aus dem 27. Jahrhundert. Basel: Lochmann/ Moskau-Basel-Verlag, S. 7–34.Google Scholar
  3. Dostojewski, Fjodor M. [1877] (1965): Traum eines lächerlichen Menschen. Eine phantastische Erzählung. In: ders.: Der Spieler. Späte Romane und Novellen. München: Piper, S. 717–746.Google Scholar
  4. Fando, Roman A. (2014): Die Anfänge der Eugenik in Russland. Kognitive und soziokulturelle Aspekte. Berlin: Logos.Google Scholar
  5. Fokin, Sergej I. (o. J.): Konstantin Sergeevič Merežkovskij (1855–1921). URL: http://zoology.museums.spbu.ru/index.php/Mepeжкoвcкий_Кoнcтaнтин_Cepгeeвич_(1855–1921) (Zugriff: 30.04.2016).
  6. Heller, Leonid/ Niqueux, Michel (2003): Geschichte der Utopie in Russland. Bietigheim-Bissingen: edition tertium.Google Scholar
  7. Hermand, Jost (1991): Grüne Utopien in Deutschland. Zur Geschichte des ökologischen Bewußtseins. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  8. Hermand, Jost (2006): Freundschaft. Zur Geschichte einer sozialen Bindung. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.Google Scholar
  9. Kathan, Bernhard (2005): Das irdische Paradies. Züchtungsphantasien in Zukunftsromanen des frühen 20. Jahrhunderts. In: Neue Zürcher Zeitung vom 10./11.12.2005, Beilage Literatur und Kunst, S. 30.Google Scholar
  10. Kathan, Bernhard (2006): Züchtungsversuche. Die Zukunft ist schon da. In: Die Gazette Nr. 9 (März). URL: http://gazette.de/Archiv2/Gazette9/Kathan.html (Zugriff: 30.04.2016).
  11. Kathan, Bernhard (2008): Das irdische Paradies. In: Quarber Merkur 107/108, S. 9–138.Google Scholar
  12. Knecht, Alban (2007): Eugenische Utopien der Belletristik. Der literarische Diskurs zur Menschenzucht. URL: www.albanknecht.de/publikationen/EugenischeUtopien.pdf (Zugriff: 30.04.2016).
  13. Lanz von Liebenfels, Jörg (1930): Bibliomystikon oder Die Geheimbibel der Eingeweihten, Bd. 1: Anthropozoikon. Pforzheim i. Baden: Privatdruckverlag Bibliomystikon.Google Scholar
  14. Lanz-Liebenfels, Jörg (1903): Die Urgeschichte der Künste. In: Politisch-anthropologische Revue. Monatsschrift für das soziale und geistige Leben der Völker 2, H. 3, S. 134–156.Google Scholar
  15. Mereschkowsky, Constantin von (1903a): Das irdische Paradies. Ein Märchen aus dem 27. Jahrhundert. Eine Utopie. Aus dem Russischen von Helene Mordaunt. Berlin: Friedrich Gottheiner.Google Scholar
  16. Merežkovskij, Konstantin S. (1903b): Raj Zemnoj ili Son’ v’ zimnjuju noč’. Skazka-Utopija XXVII věka. Berlin: F. Gotgejner.Google Scholar
  17. Mereschkowskij, Konstantin S. (1997): Das irdische Paradies oder ein Winternachtstraum. Ein Märchen aus dem 27. Jahrhundert. Basel: Lochmann/ Moskau-Basel-Verlag.Google Scholar
  18. Möbius, Thomas (2015): Russische Sozialutopien von Peter I. bis Stalin. Historische Konstellationen und Bezüge. Berlin: LIT.Google Scholar
  19. Rottensteiner, Franz (2003): Mereschkowsky, C.: Das irdische Paradies oder Ein Winternachtstraum. In: ders., Michael Koseler (Hrsg.): Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur. Meitingen: Corian-Verlag, 38. Erg.-Lfg. Juni 2003.Google Scholar
  20. Saage, Richard (1991): Politische Utopien der Neuzeit. Darmstadt: WBG.Google Scholar
  21. Saage, Richard (2005): Plädoyer für den klassischen Utopiebegriff. In: Erwägen – Wissen – Ethik 16, H. 3, S. 291–298 u. 345–355.Google Scholar
  22. Salewski, Michael (1994): Technik als Vision der Zukunft um die Jahrhundertwende. In: ders., Ilona Stölken-Fitschen (Hrsg.): Moderne Zeiten. Technik und Zeitgeist im 19. und 20. Jahrhundert. Stuttgart: Franz Steiner, S. 77–92.Google Scholar
  23. Sapp, Jan/ Carrapiço, Francisco/ Zolotonosov, Mikhail (2002): Symbiogenesis: The Hidden Face of Constantin Merezhkowsky. In: History and Philosophy of the Life Sciences 24, H. 3/4, S. 413–440.Google Scholar
  24. Schwartz, Matthias (2015): Das Ende von Petersburg. Utopie und Apokalypse in der russischen Literatur des Fin de Siècle. In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 63, H. 11, S. 982–1000.Google Scholar
  25. Shumeiko, Larissa (2001): Konstantin Sergeevič Merežkovskij (1855–1921) als Begründer der Symbiogenesetheorie der Evolution. In: Gesnerus. Swiss Journal of the history of medicine and sciences 58, H. 1/2, S. 40–52.Google Scholar
  26. V. E. (1905): [Rezension zu] Mereschkowsky, C. v.: Das irdische Paradies. Ein Märchen aus dem 27. Jahrhundert. Eine Utopie. Charlottenburg 1903. In: Literarische Warte. Monatsschrift für schöne Literatur 6, H. 2, S. 120–121.Google Scholar
  27. Voßkamp, Wilhelm (2009): Konstruktionen des Möglichen und Machbaren. Wissenschaft und Technik in literarischen Utopien der Neuzeit. In: Armin Heinen, Vanessa Mai, Thomas Müller (Hrsg.): Szenarien der Zukunft: Technikvisionen und Gesellschaftsentwürfe im Zeitalter globaler Risiken. Berlin: Frank & Timme, S. 43–55.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations