Advertisement

Die kritische Referenz der Utopie – oder: Wie sinnvoll ist die Abgrenzung zum Chiliasmus?

  • Peter NitschkeEmail author
Chapter
Part of the Technikzukünfte, Wissenschaft und Gesellschaft / Futures of Technology, Science and Society book series (TEWG)

Zusammenfassung

Die Utopie versteht sich gemeinhin als kritisches Gegenstück zur jeweils herrschenden Wirklichkeit. Darin, in ihrem grundsätzlichen spiegelbildlichen Entwurf für ein besseres Leben, hat die utopische Programmatik eine Reihe von Gemeinsamkeiten mit dem chiliastischen Verständnis. Allerdings hat insbesondere Richard Saage immer hervorgehoben, wie sehr und worin die Differenzen zwischen beiden Richtungen bestehen. Jedoch muss man diese Differenzen auch nicht überbewerten, zeigt doch bereits der Blick auf das „Alte Testament“, dass Fundamentalkritik an der herrschenden Ordnung sehr wohl auch zum theologischen Erklärungshorizont gehören kann. Insofern wäre es hermeneutisch zu kurz gegriffen, wenn man den kritischen Geist der Utopie lediglich mit einem säkularisierten Vernunftbegriff gleichsetzen würde. Denn die Utopie steht ihrerseits in einem kritischen Spannungsverhältnis zur säkularen Herrschaftsordnung im Prozess der Moderne.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andreae, Johann Valentin [1619] (1975): Christianopolis. Aus dem Lateinischen übersetzt, kommentiert und mit einem Nachwort hrsg. v. Wolfgang Biesterfeld. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  2. Aristoteles (1986): Politik. Übersetzt u. hrsg. v. Olaf Gigon. München: dtv (6. Aufl.).Google Scholar
  3. Campanella, Tommaso [1623] (1960): Sonnenstaat. In: Der utopische Staat. Morus: Utopia. Campanella: Sonnenstaat. Bacon: Neu-Atlantis. Übersetzt und herausgegeben von Klaus J. Heinisch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 111–169.Google Scholar
  4. Goertz, Hans-Jürgen (2003): Müntzerforschung nach der Wende (1990 bis 2003). In: Theologische Literaturzeitung 128, H. 9, Sp. 972–987.Google Scholar
  5. Gustafsson, Lars [1982] (1985): Negation als Spiegel. Utopie aus epistemologischer Sicht. In: Wilhelm Voßkamp (Hrsg.): Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie, Bd. 1. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 280–292.Google Scholar
  6. Härter, Karl (Hrsg. 2000): Policey und frühneuzeitliche Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Vittorio Klostermann.Google Scholar
  7. Holenstein, André u. a. (Hrsg.) (2002): Policey in lokalen Räumen. Ordnungskräfte und Sicherheitspersonal in Gemeinden und Territorien vom Spätmittelalter bis zum frühen 19. Jahrhundert. Frankfurt a. M.: Vittorio Klostermann.Google Scholar
  8. Morus, Thomas [1516] (1947): Utopia. Aus dem Lateinischen v. Alfred Hartmann. Mit einem Porträt des Autors v. Erasmus von Rotterdam. Basel: Birkhäuser.Google Scholar
  9. Nitschke, Peter (1995): Staatsräson kontra Utopie? Von Thomas Müntzer bis zu Friedrich II. von Preußen. Stuttgart, Weimar: J. B. Metzler.Google Scholar
  10. Nitschke, Peter (1996): Die Polizierung aller Lebensbereiche: Sozialdisziplinierung und ihre polizeilichen Implikationen in der Prämoderne. In: ders. (Hrsg.): Die deutsche Polizei und ihre Geschichte. Beiträge zu einem distanzierten Verhältnis. Hilden: Deutsche Polizeiliteratur 1996, S. 27–45.Google Scholar
  11. Nitschke, Peter (2016): Utopisches Denken bei Leibniz – ein Programm des Unendlichen. In: Wenchao Li u. a. (Hrsg.): „Für unser Glück oder das Glück anderer“. Vorträge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses, Hannover, 18.–23. Juli 2016, Bd. 2. Hildesheim u. a.: Georg Olms, S. 265–276.Google Scholar
  12. Platon (1991): Politeia. Griechisch/Deutsch. Hrsg. v. Karlheinz Hülser. (Sämtliche Werke, V) Frankfurt a. M., Leipzig: Insel.Google Scholar
  13. Raeff, Marc (1986): Der wohlgeordnete Polizeistaat und die Entwicklung der Moderne im Europa des 17. und 18. Jahrhunderts. Versuch eines vergleichenden Ansatzes. In: Ernst Hinrichs (Hrsg.): Absolutismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 310–343.Google Scholar
  14. Saage, Richard [2000] (2015a): „Christliche Utopie“ – ein Widerspruch in sich selbst? Zum Verhältnis von Utopie und Chiliasmus. In: ders.: Auf den Spuren Utopias. Stationen des utopischen Denkens von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Berlin: LIT, S. 37–56.Google Scholar
  15. Saage, Richard [2013] (2015b): Ist der Chiliasmus eine Utopie? Das Problem der Systemüberwindung in der Frühen Neuzeit bei Thomas Morus und Thomas Müntzer. In: ders.: Auf den Spuren Utopias. Stationen des utopischen Denkens von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Berlin: LIT 2015, S. 19–35.Google Scholar
  16. Saage, Richard [2014] (2015c): Zum analytischen Potenzial des klassischen Utopiebegriffs. In: ders.: Auf den Spuren Utopias. Stationen des utopischen Denkens von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Berlin: LIT, S. 7–17.Google Scholar
  17. Saage, Richard (2015d): Aristoteles-Kritik und frühneuzeitliche Modernisierung. Von Morus’ Utopia zu Hobbes’ Leviathan. In: ders.: Auf den Spuren Utopias. Stationen des utopischen Denkens von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Berlin: LIT, S. 57–69.Google Scholar
  18. Saage, Richard (2015e): Politische Utopien der Aufklärung. In: ders.: Auf den Spuren Utopias. Stationen des utopischen Denkens von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Berlin: LIT, S. 71–84.Google Scholar
  19. Schölderle, Thomas (2014): Thomas Morus’ Utopia (1516). Das Idealstaatsmotiv und seine ironische Brechung im Gedankenexperiment. In: ders. (Hrsg.): Idealstaat oder Gedankenexperiment? Zum Staatsverständnis in den klassischen Utopien. Baden-Baden: Nomos, S. 55–78.Google Scholar
  20. Seibt, Ferdinand (1969): Utopie im Mittelalter. In: Historische Zeitschrift 208, S. 555–594.Google Scholar
  21. Taylor, Charles [2007] (2012): Ein säkulares Zeitalter. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Voegelin, Eric (1991): Die neue Wissenschaft der Politik. Eine Einführung. Hrsg. v. Peter J. Opitz. 4., unveränderte Aufl., mit einem Nachwort des Herausgebers und einer Bibliographie. Freiburg, München: Karl Alber.Google Scholar
  23. Voegelin, Eric (1993): Die politischen Religionen. Hrsg. und mit einem Nachwort versehen v. Peter J. Opitz. München: Wilhelm Fink.Google Scholar
  24. Walzer, Michael (2012): In God´s Shadow. Politics in the Hebrew Bible. New Haven, London: Yale University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Departement II: Politikwissenschaft - Wissenschaft von der PolitikUniversität VechtaVechtaDeutschland

Personalised recommendations