Advertisement

Oswald Spenglers Rassebegriff im Kontext seiner Zeit: Boas, Chamberlain, Lenz, Rosenberg, Sombart

  • Friedrich Pöhl
Chapter
Part of the Universal- und kulturhistorische Studien. Studies in Universal and Cultural History book series (UUKS)

Zusammenfassung

Obgleich Spengler „kein Anhänger der Nazibewegung war“ und das nationalsozialistische Programm keinerlei „Anziehung“ auf ihn ausübte, ist sein Werk, so der Neukantianer Ernst Cassirer, eines der „Pionierwerke des Nationalsozialismus“. Spenglers Worte, dass unter dem Eindruck seines Buches Der Untergang des Abendlandes sich die zukünft igen Generationen „der Technik statt der Lyrik, der Marine statt der Malerei, der Politik statt der Erkenntnistheorie“ widmen sollten und dies auch wünschenswert sei, veranlasste gemäß Cassirer die Nationalsozialisten geradezu, Spenglers „Prophezeiungen“ zu erfüllen, d h „eine neue Welt [zu] schaff en und die Herren dieser Welt [zu] werden“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Boas, Franz. 1932. Rasse und Kultur. Jena.Google Scholar
  2. Boas, Franz. 1955 (1911). Das Geschöpf des sechsten Tages. Berlin.Google Scholar
  3. Boas, Franz. 1962 (1928). Anthropology and Modern Life. New York.Google Scholar
  4. Boas, Franz. 1982 (1940). Race Language and Culture. Chicago.Google Scholar
  5. Cassirer, Ernst. 1994. Der Mythus des Staates. Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. Chamberlain, Houston Stewart. 1907. Die Grundlagen des XIX Jahrhunderts. VIII Auflage. München.Google Scholar
  7. Chamberlain, Houston Stewart. 1925. Rasse und Persönlichkeit. München.Google Scholar
  8. Codere, Helen. 1966. Introduction. In Franz Boas. Kwakiutl Ethnography, hrsg. Helen Codere, XI–XXXII. Chicago.Google Scholar
  9. Cole, Douglas. 1994. Franz Boas. Ein Wissenschaftler und Patriot zwischen zwei Ländern. In Franz Boas 1858–1942. Ein amerikanischer Anthropologe aus Minden, hrsg. Volker Rodekamp, 9–23. Bielefeld.Google Scholar
  10. Elliott, Michael A. 2002. The Culture Concept. Writing and Difference in the Age of Realism. Minneapolis.Google Scholar
  11. Geisthövel, Alexa. 2013. Intelligenz und Rasse. Franz Boas’ psychologischer Antirassismus zwischen Amerika und Deutschland, 1920–1942. Bielefeld.Google Scholar
  12. Geulen, Christian. 2007. Geschichte des Rassismus. München.Google Scholar
  13. Günther, Hans Friedrich Karl. 1989. Mensch und Rasse. In Philosophische Anthropologie, hrsg. Hans Dierkes, 74-77. Stuttgart.Google Scholar
  14. Gusejnova, Dina. 2006. Concepts of culture and technology in Germany, 1916–1933: Ernst Cassirer and Oswald Spengler. Journal of European Studies, Band 36 (1): 5–30.Google Scholar
  15. Hoxie, Frederick E. 2001. A Final Promise. The Campaign to Assimilate the Indians 1880–1920. Lincoln/London.Google Scholar
  16. Koktanek, Anton Mirko. 1968. Oswald Spengler in seiner Zeit. München.Google Scholar
  17. Lenz, Fritz. 1936. Die Erblichkeit der geistigen Eigenschaften. In Menschliche Erblehre, hrsg. E. Baur, E. Fischer und F. Lenz, 659–773. München.Google Scholar
  18. Leo, Per. 2013. Der Wille zum Wesen. Weltanschauungskultur, charakterologisches Denken und Judenfeindschaft in Deutschland 1890–1940. Berlin.Google Scholar
  19. Leske, Monika. 1990. Philosophen im Dritten Reich. Berlin.Google Scholar
  20. Lévi-Strauss, Claude. 1996. Das Nahe und das Ferne. Frankfurt am Main.Google Scholar
  21. Lipphardt, Veronika. 2009. ‘Investigation of Biological Changes’: Franz Boas in Kooperation mit deutsch-jüdischen Anthropologen, 1929–1940. In Kulturrelativismus und Antirassismus. Der Anthropologe Franz Boas (1858–1942), hrsg. Hans-Walter Schmuhl, 163–185. Bielefeld.Google Scholar
  22. Lipphardt, Veronika. 2008. Biologie der Juden. Jüdische Wissenschaftler über ‚Rasse‘ und Vererbung 1900–1935. Göttingen.Google Scholar
  23. Mosse, George L. 1991. Die Völkische Revolution. Frankfurt am Main.Google Scholar
  24. Müller-Wille, Ludger. 2014. The Franz Boas Enigma. Montréal.Google Scholar
  25. Naeher, Jürgen. 1984. Oswald Spengler. Reinbeck bei Hamburg.Google Scholar
  26. Osmancevic, Samir. 2007. Oswald Spengler und das Ende der Geschichte. Wien.Google Scholar
  27. Piper, Ernst. 2001. Preußische Tugenden im Zeitalter der totalitären Herausforderung. Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, Band 53, Heft 1: 35–45. Leiden.Google Scholar
  28. Piper, Ernst. 2005. Alfred Rosenberg: Hitlers Chefideologe. München.Google Scholar
  29. Pöhl, Friedrich. 2012. Franz Boas’ Rede an der Universität Kiel zum 50-jährigen Doktorjubiläum. Zeitschrift für Kulturphilosophie, Band 6, Heft 2: 391–397. Hamburg.Google Scholar
  30. Pöhl, Friedrich. 2011. Franz Boas. Einleitung. In Franz Boas: Kultur, Sprache, Rasse. Wege einer antirassistischen Anthropologie, hrsg. Friedrich Pöhl und Bernhard Tilg, 1–25. Berlin/Wien.Google Scholar
  31. Poliakov, Leon. 2000. Der arische Mythos. Zu den Quellen von Rassismus und Nationalismus. Hamburg.Google Scholar
  32. Popper, Karl R. 1987. Auf der Suche nach einer besseren Welt. München/Zürich.Google Scholar
  33. Rosenberg, Alfred. 1930. Oswald Spengler. Nationalsozialistische Monatshefte, Juli, Heft 4: 28–32. München.Google Scholar
  34. Schott, Rüdiger. 1994. Kultur und Sprache. Franz Boas als Begründer der anthropologischen Linguistik. In Franz Boas 1858–1942. Ein amerikanischer Anthropologe aus Minden, hrsg. Volker Rodekamp, 55–85. Bielefeld.Google Scholar
  35. Sloterdijk, Peter. 2002. Luftbeben. An den Quellen des Terrors. Frankfurt am Main.Google Scholar
  36. Sombart, Werner. 1911. Die Juden und das Wirtschaftsleben. Leipzig.Google Scholar
  37. Spengler, Oswald. 1931. Der Mensch und die Technik. München.Google Scholar
  38. Spengler, Oswald. 1961. Jahre der Entscheidung. München.Google Scholar
  39. Spengler, Oswald. 1963. Briefe 1913–1936. München.Google Scholar
  40. Spengler, Oswald. 1965. Urfragen. München.Google Scholar
  41. Spengler, Oswald. 1966. Frühzeit der Weltgeschichte. Fragmente aus dem Nachlass. München.Google Scholar
  42. Spengler, Oswald. 1997 (1923). Der Untergang des Abendlandes. München.Google Scholar
  43. Spengler, Oswald. 2009. Politische Schriften 1919–1926. Waltrop/Leipzig.Google Scholar
  44. Taguieff, Pierre-André. 1998. Die ideologischen Metamorphosen des Rassismus und die Krise des Antirassismus. In Das Eigene und das Fremde: neuer Rassismus in der Alten Welt?, hrsg. Ulrich Bielefeld, 221–268. Hamburg.Google Scholar
  45. Tanner, J.M. 1959. Boas’ Contributions To Knowledge Of Human Growth And Form. In The Anthropology of Franz Boas, hrsg. Walter Goldschmidt, 76-111. San Francisco: Howard Chandler Publishers (The American Anthropological Association Vol. 61., No. 5, Part 2: Memoir No. 89).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations