Advertisement

Das Fallbeispiel – Die Stiftung Historische Museen Hamburg

  • Robert PeperEmail author
Chapter
  • 668 Downloads
Part of the Kulturmanagement und Kulturwissenschaft book series (KUK)

Zusammenfassung

Zur Veranschaulichung der Interaktionen, Handlungsspielräume und Beziehungsgeflechte zwischen Akteuren verschiedener gesellschaftlicher Sektoren im Rahmen kulturpolitischer Steuerungsprozesse dient in der vorliegenden Arbeit als Fallbeispiel die Reorganisation der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH). Die Stiftung ist 2008 gegründet worden und beinhaltete zu diesem Zeitpunkt die vier staatlichen Geschichtsmuseen sowie deren Außenstellen. Aufgrund der Vielzahl an Modifikationen der Stiftungsstrukturen, die sich auf politische Interventionen und divergierende Interessen verschiedener Akteursgruppen zurückführen lassen, erscheint eine Analyse dieses Stiftungsverbunds besonders geeignet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.BonnDeutschland

Personalised recommendations