Exemplarische Einschätzung der Relevanz und Grenzen biopsychologisch orientierter Persönlichkeitsforschung. Beispiel: Molekulargenetik (Riemann, R. & Spinath, F. M., 2005)

Chapter
Part of the Schlüsseltexte der Psychologie book series (SCHTP)

Zusammenfassung

Seit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms (2001) war zu erwarten, dass in der Forschung, so auch in der Biologischen Psychologie, dem Zusammenhang zwischen Genom und Verhalten vermehrte Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Bei Würdigung der Relevanz molekulargenetischer Aspekte für die Differentielle Psychologie ist zugleich eine Zurückhaltung gegenüber monokausalen Ableitungen erkennbar.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations