Advertisement

Die Symbiose von Gut und Böse

  • Andreas Marneros
Chapter

Zusammenfassung

Aus dem zehnten Gesang meiner Odyssee werde ich Euch erzählen, was Odysseus den gastfreundlichen Phäaken berichtet. Wie er und seine Gefährten die äolische Insel erreichten, dort wo Äolos, der Herrscher der Winde, wohnt. Er machte Odysseus ein für Seeleute kostbarstes Geschenk, nämlich einen Sack, in dem alle für die Heimfahrt ungünstigen Winde gefangen waren. Nur den günstigen Wind hatte er freigelassen, weil der während der ganzen Reise in die Segel blasen sollte. Unter der Wirkung des äolischen Geschenkes erreichten sie Ithaka und standen kurz vor der Landung. Doch Odysseus Kameraden waren misstrauisch und gierig, sie vermuteten kostbare Schätze in dem Sack und öffneten ihn, während Odysseus schlief. Die entfesselten Winde trieben die Schiffe zurück zu Äolos Insel. Zornig und angewidert davon, wie sie mit seinem kostbaren Geschenk umgegangen waren, weigerte der sich, ihnen noch einmal behilflich zu sein. Enttäuscht und niedergeschlagen ruderten sie mehrere Tage lang, bis sie schließlich das seltsame Land der Lästrygonen erreichten. Die waren Giganten und Menschenfresser und zerstörten alle Schiffe und verspeisten die Männer; nur Odysseus Schiff und seine Mannschaft konnten sich retten. Das einzige gerettete Schiff erreichte die Insel der Nymphe Kirke, einer mächtigen Zauberin. Sie verwandelte Odysseus Gefährten in Schweine, Odysseus aber war durch Hilfe des Gottes Hermes unangreifbar. Kirke wurde dadurch zu einer glühenden Verbündeten ihres Bezwingers. Ein Jahr lang blieben Odysseus und seine Mannschaft auf der Insel. Dann machten sie sich nach den Anweisungen von Kirke widerwillig und traurig auf in die Unterwelt, um dort vom Seher Teiresias Informationen über die weitere Fahrt und ihr Schicksal einzuholen.

Und die uns begleitende Seele wird dabei geflügelte Worte von immerwährender Gültigkeit singen, wie etwa über Vertrauen als Voraussetzung der Verbundenheit, über die Folgen der Selbstverschuldung, über Neid und Gier und ihre katastrophalen Folgen. Und über die Gefahr, durch Hedonie ein Schwein zu werden, und davon, wie der Widerstand dagegen das Gefährliche zähmt. Aber auch über manches andere.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations