Advertisement

Grundbegriffe und Darstellungsmittel

  • Kurt Magnus
  • Karl Popp
  • Walter Sextro
Chapter

Zusammenfassung

Als Schwingungen werden mehr oder weniger regelmäßig erfolgende zeitliche Schwankungen von Zustandsgrößen bezeichnet. Schwingungen können überall in der Natur und in allen Bereichen der Technik beobachtet werden. So schwankt die Tageshelligkeit in 24-stündigem Rhythmus; es pendelt der Arbeitskolben in einem Motor ständig hin und her; schließlich ändert sich der Winkel, den ein in einer vertikalen Ebene schwingendes Schwerependel mit der Vertikalen bildet, in sich wiederholender Weise. Es wird eine Einführung in das Thema Schwingungen gegeben.

Literatur

  1. Col90.
    Collatz, L.: Differentialgleichungen, 7. Aufl., Stuttgart (1990) Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.HannoverDeutschland
  3. 3.Universität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations