Advertisement

Zyklos 3 pp 313-339 | Cite as

Ferdinand Tönnies über den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Soziologie. Eine Denkschrift aus der Zeit der Weimarer Republik

  • Alexander Wierzock
Chapter

Zusammenfassung

Manchmal findet man etwas, was man gar nicht gesucht hat. Das lässt sich auch über die nachfolgende Denkschrift sagen, in der sich Ferdinand Tönnies zur Nachwuchsfrage in der akademischen Soziologie zu Wort meldet. Dieses Dokument, das Tönnies als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) 1929 für das preußische Kultusministerium anfertigte, bildet das Koreferat zu einer weiteren Denkschrift, nämlich die des Schriftführers der DGS, Leopold von Wiese. Beide Dokumente befinden sich im Tönnies-Nachlass in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek (SHLB) zu Kiel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations