Advertisement

E-Business

  • Christian Aichele
  • Marius Schönberger
Chapter

Zusammenfassung

Electronic Business (E-Business) zählt zu einem der bedeutendsten Anwendungsgebiete der neuen digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Hierbei wird das Internet als universelle Technikplattform als Chance zur Erweiterung der Handlungsfähigkeit einzelner Personen und Organisationen, für den Kauf und Verkauf von physischen als auch digitalen Waren und Dienstleistungen, zur Vertiefung grenzüberschreitender Kontakte und zur Steuerung von Geschäftsprozessen angesehen.

Literatur

  1. Bächle, M., Lehmann, F.R.: E-Business. Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse im Web 2.0. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München (2010)CrossRefGoogle Scholar
  2. Fettke, P., Loos, P.: Referenzmodelle für das E-Business. http://wi.bwl.uni-mainz.de/publikationen/fettke+_2003_pbft_e-business.pdf. Zugegriffen: 15. Aug. 2015
  3. Frick, O., Hofmann, M., Kramer, A., Netzel, A.: Mobile Business bei SAP. In: Teichmann, R., Lehner, F. (Hrsg.) Mobile Commerce. Strategien, Geschäftsmodelle, Fallstudien. Springer, Berlin (2002)Google Scholar
  4. Hansen, R.H., Mendling, J., Neumann, G.: Wirtschaftsinformatik, 11. Aufl. De Gruyter, Berlin (2015)Google Scholar
  5. Haupt, S.: Digitale Wertschöpfungsnetzwerke und kooperative Strategien in der deutschen Lackindustrie. Dissertation, Universität St. Gallen, Difo-Druck (2003)Google Scholar
  6. Kollmann, T.: E-Business. Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Net Economy, 5. Aufl. Springer Gabler, Wiesbaden (2013)Google Scholar
  7. Kortus-Schultes, D., Ferfer, U.: Logistik und Marketing in der Supply Chain. Wertsteigerung durch virtuelle Geschäftsmodelle. Gabler, Wiesbaden (2005)CrossRefGoogle Scholar
  8. Laudon, K.C., Laudon, J.P., Schoder, D.: Wirtschaftsinformatik. Eine Einführung, 2. Aufl. Pearson, München (2010)Google Scholar
  9. Maaß, C.: E-Business Management. Gestaltung von Geschäftsmodellen in der vernetzten Wirtschaft. Lucius & Lucius, Stuttgart (2008)Google Scholar
  10. Meier, A., Hofmann, J.: Zur Klassifikation von Geschäftsmodellen im Market Space. HMD Prax Wirtsch. 45(3), 7–19 (2008)CrossRefGoogle Scholar
  11. Meier, A., Stormer, H.: eBusiness & eCommerce. Springer, Heidelberg (2012)CrossRefGoogle Scholar
  12. Schönberger, M.: Auf dem Weg zur optimalen mobilen Anwendung. In: Aichele, C., Schönberger, M. (Hrsg.) App4U. Mehrwerte durch Apps im B2B und B2C, S. 13–34. Springer Vieweg, Wiesbaden (2014a)Google Scholar
  13. Schönberger, M.: Der professionelle Einstieg in die erfolgreiche App-Entwicklung. In: Aichele, C., Schönberger, M. (Hrsg.) App4U. Mehrwerte durch Apps im B2B und B2C, S. 87–132. Springer Vieweg, Wiesbaden (2014b)Google Scholar
  14. Stoll, P.P.: E-Procurement. Grundlagen, Standards und Situation am Markt. Vieweg, Wiesbaden (2007)Google Scholar
  15. Tapscott, D., Ticoll, D., Lowy, A.: Digital Capital. Harnessing the Power of Business Webs. Harvard Business School Press, Boston (2000)Google Scholar
  16. Tapscott, D., Ticoll, D., Lowy, A.: Digital Capital. Von den erfolgreichsten Geschäftsmodellen profitieren. Campus, Frankfurt a. M. (2001)Google Scholar
  17. Wirtz, B.: Electronic Business, 4. Aufl. Springer Gabler, Wiesbaden (2013)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich BetriebswirtschaftHochschule KaiserslauternZweibrückenDeutschland

Personalised recommendations