Fallstudienanalyse

Chapter
Part of the Familienunternehmen und KMU book series (KMU)

Zusammenfassung

Die im Folgenden vorzustellende empirische Studie verfolgt das Ziel, explorativ neue Erkenntnisse bezüglich des WM in FU zu gewinnen. Weiterhin sollen Handlungsempfehlungen zur erfolgreichen Beseitigung der Barrieren und einer Implementierung von WM-Systemen gegeben werden. Diese Vorgehensweise erfüllt die Anforderungen an die theoriegeleitete Fallstudienmethodik nach Yin (2003). So wird festgestellt, welche Barrieren in den betrachteten Unternehmen auftreten und wie diese wirken. Darüber hinaus sollen Hinweise darauf gesammelt werden, warum sie vorliegen und mit welchen Maßnahmen sie beseitigt werden können, bzw. welche Treiber (Enabler) ihr Auftreten möglicherweise unterbinden oder abschwächen. Zudem soll der aktuelle Stand der WM-Bemühungen im Unternehmen von außen betrachtet werden. Es handelt sich um ein aktuelles Phänomen ,,in seinem realen Kontext [...], bei welchem die Grenzen zwischen Phänomen und Kontext nicht klar abgrenzbar sind, und der Forscher keinen Einfluss auf den Untersuchungsgegenstand hat“ (Kusterer 2008, S. 75).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.DortmundGermany

Personalised recommendations