Die Sinnzuschreibungen in der Typologie privater Hausgartengestaltungen

Chapter
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Zusammenfassung

„Show me your garden, provided it be your own, and I will tell you what you are like“, hieß es einleitend beim berühmten englischen (Garten-)Philosophen Alfred Austin. Austin deutete den Garten als einen Ausdruck seiner Gestalter und Spiegel ihrer Identität und Kultur und folglich als ein kulturelles und zugleich lebendes Artefakt, welches die Ideen und Handlungen eines Gestalters im Kontext seines jeweiligen gesellschaftlichen Werdens als wirkungsvolle Symbole manifestiert. Weder seien jedoch der physikalische Ort und Raum noch die gartengestaltende Handlung allein von Bedeutung, vielmehr deren Sinnzuschreibung durch die Akteure und ihre jeweilige Sedimentierung in normativen Vertextungen vor dem Hintergrund des jeweiligen gesellschaftlich-historischen Handlungsfeldes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations