Advertisement

Warum Interviewer auch „Verkäufer“ sein müssen

  • Mario Müller-Dofel
Chapter
Part of the Journalistische Praxis book series (JP)

Zusammenfassung

Selten sehen sich Journalisten als „Verkäufer“. Das sollten sie aber, wenn sie Interviewpartnern sich selbst als geistreiche Persönlichkeit, ihre Redaktion als Qualitätsmedium, ihre journalistischen Ziele als lohnend und ihre Arbeitsweisen als professionell und vertrauenswürdig „verkaufen“ wollen. Die Analogien zwischen Top-Verkäufern und Top-Interviewern sind verblüffend. Und motivieren können sie auch.

Schlüsselwörter

Interviewanfrage Gesprächsvorbereitung Interview Gesprächsnachbereitung Menschenkenntnis Neugier Interesse Empathie Persönlichkeit 

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations