Fan-Sein pp 105-116 | Cite as

Fragestellung, Methode und Methodologie

Chapter

Zusammenfassung

Welche sozialisatorische wie identitäre Bedeutung ein Fangegenstand und die Partizipation an diesem für seine Anhängerinnen und Anhänger besitzt und welche Rolle es in ihrem Leben und im Zusammenhang mit der Konstitution ihrer Selbstverhältnisse spielt, soll im Mittelpunkt der folgenden Überlegungen stehen. Dabei war es ein Ziel der vorliegenden Untersuchung zu erforschen, wie und in welchem Maße ein populärkulturelles Phänomen seine Anhängerinnen und Anhänger im Laufe ihres Lebens auf ganz unterschiedliche wie vielfältige Art und Weise berührt und beeinflusst hat, und ein weiteres Ziel, zu erkunden, wie es ein Teil ihrer Sozialisations- und Lebenswelterfahrungen wurde. Damit verbunden sind Fragen nach der individuellen Relevanz eines solches Phänomens nicht nur hinsichtlich des Selbstverständnisses als Fan, sondern auch die Funktion der Teilhabe und Partizipation, die ein solcher Gegenstand in Verbindung mit seiner Fankultur offeriert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Georg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations