Einleitung – Zivilgesellschaftliches Engagement in Polen

Chapter
Part of the Theorie und Praxis der Diskursforschung book series (TPEDF)

Zusammenfassung

2004, 1989, 1939, 1914: Im Jahr 2014 wurde in Polen den Jahrestagen bedeutender historischer Ereignisse des 20. und 21. Jahrhunderts wie des EU-Beitritts, der ersten halb-freien, demokratischen Parlamentswahlen oder dem Ausbruch des Zweiten und Ersten Weltkriegs auf unterschiedliche Art und Weise gedacht. Die Erinnerungen sind geprägt von Krieg und Frieden, Gewalt und Zivilität, von imperialer Herrschaftspolitik und nationaler Souveränität, Faschismus, Kommunismus, Widerstand und Demokratie. Diese historischen Ereignisse, das Erleben selbiger, das Erinnern daran und das Erzählen darüber schaffen den Rahmen, in dem das soziale Phänomen des zivilgesellschaftlichen Engagements in Polen nach 1989 in der vorliegenden wissenssoziologischen Arbeit analysiert wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieGeorg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations