Commitments

Chapter

Zusammenfassung

Die Neufassung der Commitments ist auf die Gestaltung der Anschlussrationalität der gesellschaftlichen Kommunikation in der evolutionären Situation zu gewichten, in der die Kommunikation expandiert und nicht mehr strukturell vorreguliert ist. (1 (a), (b)) Insofern ist zuerst auf die Gleichheit und Ungleichheit mentaler Repräsentationen einzugehen, die sich kollektiver Mechanismen verdanken. Dieses Problem führt mich zur Funktion der Commitments (2 (a), (b)) und der Auslotung der Beziehung zwischen Commitments und Konsens (3 (a), (b)). Das leitet zur Neufassung des Mediums der Gefühle über (XI).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Soziologie, FB 3Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations