Advertisement

Permanente Kommunikation

  • Ralf-Thomas Hillebrand
Chapter
  • 3.3k Downloads

Zusammenfassung

Dieses Kapitel zeigt auf, wie Sie Ihre Kommunikation mit allen Facetten konstant begleiten sollten. Von der Content-Usability und der permanenten Traffic-Generierung über Suchmaschinen und Social Media bis hin zur zielführenden Evaluation aller Maßnahmen und rechtlichen Aspekten.

Literatur

  1. Adobe (2014). Best of the Best Benchmarks (US): Adobe Digital Index 2014 (S. 3). http://www.cmo.com/content/dam/CMO_Other/ADI/BoB2014/BoBB_2014_ADI.pdf. Zugegriffen: 30. Apr. 2017.
  2. Adzine (2016). Google streicht rechte Seite der AdWords-Anzeigen. https://www.adzine.de/2016/02/google-streicht-rechte-seite-der-adwords-anzeigen/. Zugegriffen: 29. Mai 2017.
  3. Alphonso, D. (2010). Die Schelmexperten des sozialen Internets. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/digitales-denken/soziale-netzwerke-die-schelmexperten-dessozialen-internets-1940399.html. Zugegriffen: 2. Juli 2017.
  4. Andrews, L. (2011). I know who you are and i saw what you did: Social networks and the death of privacy (S. 36). New York: Simon & Schuster.Google Scholar
  5. AOL (o. D.). AOL Whitelist Information. https://postmaster.aol.com/whitelist-request. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  6. Apache.org (2005). Spamassassin-users mailing list archives. https://mail-archives.apache.org/mod_mbox/spamassassin-users/200507.mbox/%3C42CAEA61.4030401@evi-inc.com%3E. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  7. ARD/ZDF – ARD/ZDF-Onlinestudie (2016). ARD/ZDF-Onlinestudie 2016: 84 Prozent der Deutschen sind online – mobile Geräte sowie Audios und Videos mit steigender Nutzung (S. 1). http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/fileadmin/Onlinestudie_2016/PM_ARD-ZDF-Onlinestudie_2016-final.pdf. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  8. Arndt, D., & Koch, D. (2002). Datenschutz im Web Mining – Rechtliche Aspekte des Umgangs mit Nutzerdaten (S. 91 f). In H. Hippner, M. Merzenich, & K. D. Wilde (Hrsg.), Handbuch Web Mining im Marketing: Konzepte, Systeme, Fallstudien (S. 77–103). Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  9. Ash, T., Page, R., & Ginty, M. (2013). Landing Pages: Optimieren, Testen, Conversions generieren (S. 382 ff). Heidelberg: Hüthig Jehle Rehm.Google Scholar
  10. BÄK – Bundesärztekammer (2014). Handreichung der Bundesärztekammer: Ärzte in sozialen Medien – Worauf Ärzte und Medizinstudenten bei der Nutzung sozialer Medien achten sollten. http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/Aerzte_in_sozialen_Medien.pdf. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  11. Bär, T., & Schlede, F.-M. (2017). E-Mail-Knigge: Tipps für Profis. https://www.computerwoche.de/a/E-Mail-knigge-tipps-fuer-profis,2509182,6. Zugegriffen: 10. Juni 2017.
  12. Batschkus, M. M. (2013). Ärzteforen und Portale. In Bayerisches Ärzteblatt 9/2013 (S. 448–449). München: Atlas Verlag.Google Scholar
  13. Beilharz, F. (2014). 959 Twitter-Follower in 7 Tagen: Interview + Tipps + Experiment. https://felixbeilharz.de/959-twitter-follower/. Zugegriffen: 8. Juli 2017.
  14. Beins, F. (2016). Klickraten und Öffnungsraten 2016: Der große Branchen-Benchmark. https://www.newsletter2go.de/blog/klickraten-oeffnungsraten-2016-email-marketing/. Zugegriffen: 9. Juni 2017.
  15. BGH – Bundesgerichtshof (2015). Mitteilung der Pressestelle Nr. 205/2015: Bundesgerichtshof zur Zulässigkeit sogenannter „No-Reply“ Bestätigungsmails mit Werbezusätzen. http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&nr=73125&linked=pm. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  16. Bizer, J. (1999). Datenschutz im Data Warehouse: Die Verwendung von Kunden- und Nutzerdaten zu Zwecken der Marktforschung (S. 67). In P. Horster & D. Fox (Hrsg.), Datenschutz und Datensicherheit: Konzepte, Realisierungen, Rechtliche Aspekte, Anwendungen (S. 60–81). Wiesbaden: Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  17. BMJV – Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (2015). Wer trägt die Kosten mangelhafter Baumaterialien? – Umfang der Mängelhaftung und Regress – Tagungsband (S. 5). https://www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF/Aus-Einbaukosten-Tagungsband.pdf?__blob=publicationFile&v=5. Zugegriffen: 7. Juli 2017.
  18. BMK.TV (2016). CMS Deutschland und der Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) haben in einer Online-Pressekonferenz die Studie „Digital Economy & Recht“ vorgestellt. Live aufgezeichnet und gestreamt von BMK.TV. http://www.bmk.tv/blog/cms-hasche-sigle-online-pressekonferenz-live-aus-frankfurtm/. Zugegriffen: 28. Juni 2017.
  19. Boetzkes, C.-E. (2008). Organisation als Nachrichtenfaktor: Wie das Organisatorische den Content von Fernsehnachrichten beeinflusst (S. 52). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  20. Boos, C. (2015). Verbraucher-und Datenschutz bei Online-Versanddiensten: Automatisierte Einschätzung der Vertrauenswürdigkeit durch ein Browser-Add-on. Kassel: ITeG.Google Scholar
  21. Borchardt, J. (2013). Aus für das Double-opt-In?: Die aktuelle Rechtslage beim E-Mail-Marketing. http://www.e-commerce-magazin.de/aus-fuer-das-double-opt-die-aktuelle-rechtslage-beim-e-mail-marketing. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  22. Bruggmann, T., Ferner, J., & Klebs, H. (2017). Lexikon für das IT-Recht 2017/2018: Die 150 wichtigsten Praxisthemen (S. 338). Heidelberg: Hüthig Jehle Rehm.Google Scholar
  23. Bucher, H.-J. (2011). Multimodales Verstehen oder Rezeption als Interaktion: Theoretische und empirische Grundlagen einer systematischen Analyse der Multimodalität (S. 145 ff). In H. Diekmannshenke, M. Klemm, & H. Stöckl (Hrsg.), Bildlinguistik: Theorie – Methoden – Fallbeispiele (S. 123–156). Berlin: Erich Schmidt Verlag.Google Scholar
  24. BVDW – Bundesverband Digitale Wirtschaft (2008). Rechtliche Empfehlungen für SPAM – Opfer (S. 6). http://www.bvdw.org/fileadmin/downloads/wissenspool/empfehlungen/BVDW_Handlungsempfehlungen_bei_Erhalt_von_SPAM_01.pdf. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  25. BVDW – Bundesverband Digitale Wirtschaft (2013). Whitepaper: Vorschaubilder in Sozialen Netzwerken. http://www.bvdw.org/mybvdw/media/download/whitepaper-vorschaubilder-in-sozialen-netzwerken.pdf?file=2649. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  26. BVDW – Bundesverband Digitale Wirtschaft (2015). Whitepaper: Rechtssicheres E-Mail-Marketing. http://www.bvdw.org/presseserver/WP_EMail_Marketing/bvdw_whitepaper_email_marketing_2015.pdf. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  27. BVK – Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (2017). Vorstellung der BVK-Jahreszahlen 2016. http://geldanlagen-nachrichten.de/event/bundesverband-deutscher-kapitalbeteiligungsgesellschaften-german-private-equity-and-venture-capital-association-e-v-bvk-vorstellung-der-bvk-jahreszahlen-2016/. Zugegriffen: 28. Juni 2017.
  28. Carr, N. (2010a). Seicht, seichter, online. http://www.theeuropean.de/nicholas-carr/4965-wer-bin-ich-wenn-ich-online-bin. Zugegriffen: 29. Apr. 2017.
  29. Carr, N. (2010b). Wer bin ich, wenn ich online bin … und was macht mein Gehirn solange? Wie das Internet unser Denken verändert (S. 23). München: Karl Blessing Verlag.Google Scholar
  30. Chestnut, B. (2008). What makes a good permission reminder? https://blog.mailchimp.com/what-makes-a-good-permission-reminder/. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  31. Cloer, T. (2014). Enterprise Social braucht ein Geschäftsziel. http://www.computerwoche.de/a/enterprise-social-braucht-ein-geschaeftsziel,3063982. Zugegriffen: 17. Juni 2017.
  32. CloudDirect (o. D.). Blocking email spam with the Office 365 spam filter (for administrators): Blocking bulk mail with transport rules. https://www.clouddirect.net/knowledge-base/a/KB0011008/blocking-email-spam-with-the-office-365-spam-filter-for-administrators. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  33. Constine, J. (2014). Why Is Facebook Page Reach Decreasing? More Competition And Limited Attention. https://techcrunch.com/2014/04/03/the-filtered-feed-problem/. Zugegriffen: 2. Juni 2017.
  34. CSA – Certified Senders Alliance (o. D.) Die Certified Senders Alliance. https://de.certified-senders.eu/uber-csa/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  35. Cusin-Busch, C. (2015). 10 Schritte zu einem wirkungsvollen Newsletter: Psychologische Überzeugungsstrategien im Marketing (S. 68 f). Hamburg: Diplomica Verlag.Google Scholar
  36. DNSWL (o. D.). Do you manage the reputation of your IPs? https://www.dnswl.org/?p=209. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  37. Doerr, F. (2012). Linklöschungen – Googles Irrsinns fette Beute. https://www.seo-scene.de/linkbildung/linkloeschungen-googles-irrsinns-fette-beute-2367.html. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  38. Doerr, F. (2013). Forenlinks und die Blödheit der SEO-Linkspammer. https://www.seo-scene.de/linkbildung/forenlinks-und-die-bloedheit-der-seo-linkspammer-2807.html. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  39. Dugan, L. (2012). How Not To Get Your Hashtag Hijacked (Like McDonald’s Did). http://www.adweek.com/digital/hijacked-hashtag-infographic/. Zugegriffen: 9. Juli 2017.
  40. Dziki, J. (2014). „Was gehört zu nachhaltiger Optimierung?“. https://www.netzeffekt.de/nachhaltige-suchmaschinenoptimierung/#julian-dziki. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  41. Eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft (2011). eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing: Leitlinien für die Praxis. https://www.eco.de/wp-content/blogs.dir/richtlinie-zulaessiges-E-Mail-marketing-2011.pdf. Zugegriffen: 11. Juni 2017.
  42. Eisenschmidt, S. (o. D.). Google verabschiedet kommerzielle Artikelverzeichnisse. https://www.eisy.eu/google-verabschiedet-kommerzielle-artikelverzeichnisse/. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  43. Ekey, F. L. (2016). Grundriss des Wettbewerbs- und Kartellrechts: Mit Grundzügen des Marken-, Domain- und Telekommunikationsrechts (S. 112 ff). Heidelberg: C.F. Müller.Google Scholar
  44. Ertel, S. (2012). OLG München: Bestätigungs-E-Mail einer Newsletter-Bestellung, kann bereits Spam sein. https://www.datenschutz-notizen.de/olg-muenchen-bestaetigungs-e-mail-einer-newsletter-bestellung-kann-bereits-spam-sein-173293/. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  45. Evers, M., & Fleing, E. (2014). Hervorragend positioniert: Wie Sie erreichen, dass Kunden Sie finden – Wirkungsvolles Selbstmarketing statt teurer Akquise – Mit den besten 20 Marketing-Instrumenten (S. 153). München: Redline Verlag.Google Scholar
  46. Eyl, S. (2014). Studie: Was Wut, Angst und Freude bei Fans auslösen … http://blog.fanpagekarma.com/2014/10/27/emotionen-facebook-social-media-interaktionen-reichweite/?lang=de. Zugegriffen: 8. Juli 2017.
  47. Facebook (2015). Topic Data: Learn What Matters to Your Audience. https://www.facebook.com/business/news/topic-data. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  48. Facebook (o. D.). Werbeanzeigenmanager: Wie lautet dein Marketingziel? https://www.facebook.com/ads/manager/creation/creation/. Zugegriffen: 1. Juni 2017.
  49. Felling, W. (2012). Abmahnungen wegen Nettopreiswerbung. http://www.ra-felling.de/2012/02/abmahnungen-wegen-nettopreiswerbung/. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  50. Feuerstein, R. (2008). Strukturmerkmale des Lernens computerinteressierter und begabter Schüler (S. 19). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  51. Fink, S. (2017). Microblogging am Beispiel von Twitter (S. 282). In A. Zerfaß & T. Pleil (Hrsg.), Handbuch Online-PR: Strategische Kommunikation in Internet und Social Web (S. 273–288). Köln: Herbert von Halem Verlag.Google Scholar
  52. Fischer, A. (2016). SpamAssassin Erkennungsrate (deutlich) verbessern. https://www.syn-flut.de/spamassassin-erkennungsrate-deutlich-verbessern#Verwendet_Pyzor_und_Razor. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  53. Frick, M. (2016). Blogger Relations: Warum Pressemitteilungen sinnlos sind. https://www.basicthinking.de/blog/2016/06/20/pressemitteilungen/. Zugegriffen: 18. Juni 2017.
  54. Futurebiz (2014). Facebook Page Post Calculator: Ihr wollt 100% eurer Facebook Fans erreichen? Mit diesen Kosten müsst ihr rechnen. http://www.futurebiz.de/artikel/kosten-hervorgehobene-beitraege-facebook-fans/. Zugegriffen: 2. Juni 2017.
  55. GDV – Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (2017). Einbruch-Report 2017: Einbruchzahlen gehen leicht zurück. http://www.gdv.de/2017/04/einbruchzahlen-gehen-leicht-zurueck/. Zugegriffen: 21. Mai 2017.
  56. George, K. (2017). Email Rendering Issues in Outlook and Hacks to Save the Day. http://www.emailmonks.com/blog/email-coding/email-rendering-issues-in-outlook-and-hacks/. Zugegriffen: 10. Juni 2017.
  57. Glöckner, J. (2013). § 6 Vergleichende Werbung (S. 1236). In O. Teplitzky, K.-N. Peifer, & M. Leistner (Hrsg.), UWG: Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb – Großkommentar (S. 1157–1371). Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  58. Goedings, F. (2013). Werbemails ohne Einwilligung sind im privaten Bereich (immer noch) keine Lappalie – SPAM. http://www.multimediarechtler.de/werbemails-ohne-einwilligung-spamsind-im-privaten-bereich-keine-lappalie/. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  59. Golem (2014). Nutzer müssen Piwik-Analyse widersprechen können. https://www.golem.de/news/urteil-zu-tracking-nutzer-muessen-piwik-analyse-widersprechen-koennen-1403-105055.html. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  60. Gonev, M. (o. D.). Darauf musst Du bei der Wahl von Backlinks achten, die deiner Website die nötige Ranking-Power verleihen. http://www.martingonev.de/backlink-qualitaet-pruefen-und-bewerten/ Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  61. Gonzalez, F. (2016). HTTP Referer Header: Wie Browser private URLs kompromittieren. https://www.oneconsult.com/de/http-referer-header-wie-browser-private-urls-kompromittieren/. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  62. Google (2012a). Webmaster-Zentrale Blog: Links für ungültig erklären: neues Tool. https://webmaster-de.googleblog.com/2012/10/links-fur-ungultig-erklaren-neues-tool.html. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  63. Google (2012b). Webmaster Central Help Forum. https://productforums.google.com/forum/#!msg/webmasters/O178PwARnZw/RenG_wrRRwgJ. Zugegriffen: 18. Juni 2017.
  64. Google (2016). Gmail & Inbox Sender Resources: CSS Support. https://developers.google.com/gmail/design/css. Zugegriffen: 10. Juni 2017.
  65. Google (o. D. a). Tatsächlicher Cost-per-Click (CPC). https://support.google.com/adwords/answer/6297?hl=de. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  66. Google (o. D. b). AdWords-Hilfe: Geringes Suchvolumen. https://support.google.com/adwords/answer/2616014?hl=de. Zugegriffen: 29. Mai 2017.
  67. Google (o. D. c). Informationen zur Anzeigenposition und zum Anzeigenrang. https://support.google.com/adwords/answer/1722122?hl=de. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  68. Google (o. D. d). Displaynetzwerk: Definition. https://support.google.com/adwords/answer/117120?hl=de. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  69. Google (o. D. e). Targeting-Tools. https://www.google.de/ads/displaynetwork/manage-your-ads/targeting-tools.html. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  70. Google (o. D. f). Bericht „Manuelle Maßnahmen“. https://support.google.com/webmasters/answer/2604824?hl=de. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  71. Graap, A. (2014). So erholen Sie sich vom Penguin-Update. https://blog.hubspot.de/marketing/so-erholen-sie-sich-vom-penguin-update. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  72. GT.net (2004). TRACKER_ID_BODY. https://lists.gt.net/spamassassin/users/8727. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  73. Günther, R. (2012). Abmahnung nach Mailanfrage: Wenn die werbliche Kontaktaufnahme per XING teuer wird. http://www.rgblog.de/abmahnung-kontakt-xing/. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  74. Gutjahr, R. (2016). Influencer-Marketing: Die illegalen Methoden der PR-Adressbroker (Blogbeitrag vom 14. Juni 2016). http://www.gutjahr.biz/2016/06/influencer-marketing/. Zugegriffen: 26. Juni 2017.
  75. Gyöngyi, Z., Garcia-Molina, H., & Pedersen, J. (2004). Combating Web Spam with TrustRank. http://ilpubs.stanford.edu:8090/638/1/2004-17.pdf. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  76. Handelsblatt (2011). Verbände scheuen das Internet. In Handelsblatt vom 11. Juli 2011.Google Scholar
  77. Handwerk.com (o. D.). Haftungsrisiko bei Bauproduktmängeln: Unterstützer für Online-Petition gesucht. https://www.handwerk.com/archiv/haftungsrisiko-bei-bauprodukmaengeln-unterstuetzer-fuer-online-petition-gesucht-150-3-84001.html. Zugegriffen: 7. Juli 2017.
  78. Hass, B. H., & Willbrandt, K. W. (2011). Targeting von Online-Werbung: Grundlagen, Formen und Herausforderungen (S. 16). In Medienwirtschaft – Zeitschrift für Medienmanagement und Medienökonomie, 1/2011 (S. 12–21). Hamburg: New Business Verlag.Google Scholar
  79. Haufe (2012). Bereinigung: Dubletten sind ein verbreitetes Problem. https://www.haufe.de/marketing-vertrieb/crm/das-1x1-der-datenqualitaet/bereinigung-dubletten-sind-ein-verbreitetes-problem_124_95368.html. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  80. Hawk, T. (2009). Geistiges Eigentum – Schräger als Fiktion. http://www.presseschauer.de/?p=760. Zugegriffen: 9. Juni 2017.
  81. Heinemann, K. (2015). Gut gesendet – E-Mail- und Permission-Marketing (S. 98 f). In C. Wenz & T. Hauser (Hrsg.), Websites optimieren – Das Handbuch (S. 75–100). Wiesbaden: Springer Vieweg.Google Scholar
  82. Heinrich, S. (2017). Content Marketing: So finden die besten Kunden zu Ihnen: Wie Sie Ihre Zielgruppe anziehen und stabile Geschäftsbeziehungen schaffen (S. 96). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  83. Heise (2013). E-Mail-Fehlbedienung zieht Bußgeld wegen Datenschutzverstoßes nach sich. https://www.heise.de/ix/meldung/E-Mail-Fehlbedienung-zieht-Bussgeld-wegen-Datenschutzverstosses-nach-sich-1902442.html. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  84. Heise (2016a). Relevanz vor Chronologie: Twitter bietet neue Sortierfunktion. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Relevanz-vor-Chronologie-Twitter-bietet-neue-Sortierfunktion-3098895.html. Zugegriffen: 8. Juli 2017.
  85. Heise (2016b). Gericht bestätigt Haftung für Urheberrechtsverletzungen auf verlinkten Seiten. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gericht-bestaetigt-Haftung-fuer-Urheberrechtsverletzungen-auf-verlinkten-Seiten-3566919.html. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  86. Hillebrand, R.-T. (2014). Alles nur Handwerk. http://www.polkomm.net/blog/?p=844. Zugegriffen: 7. Juli 2017.
  87. Hoeren, T. (2013). Urheberrecht und Internetrecht (S. 51). In R. Kuhlen, W. Semar, & D. Strauch (Hrsg.), Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation: Handbuch zur Einführung in die Informationswissenschaft und -praxis (S. 39–55). Berlin: Walter de Gruyter.Google Scholar
  88. Hoeren, T., & Bensinger, V. (Hrsg.) (2014). Haftung im Internet: Die neue Rechtslage (Kapitel 13, Rn 35). Berlin/Boston: Walter de Gruyter.Google Scholar
  89. Hoffjann, O., & Gusko, J. (2013). Der Partizipationsmythos – Wie Verbände Facebook, Twitter & Co. nutzen. Frankfurt/Main: Otto Brenner Stiftung.Google Scholar
  90. Holzinger, T., & Sturmer, M. (2010). Die Online-Redaktion: Praxisbuch für den Internetjournalismus. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  91. Hoppe, K. (2011). Multimedia News Release: Die Pressemitteilung im Internetzeitalter (S. 42). Hamburg: Diplomica Verlag.Google Scholar
  92. Horizont (2017). Nicht jedes soziale Netzwerk eignet sich für das eigene Unternehmen. http://www.horizont.net/marketing/nachrichten/Facebook-Instagram--Pinterest-Nicht-jedes-soziale-Netzwerk-eignet-sich-fuer-das-eigene-Unternehmen-158239. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  93. Huckaby, J. (2017). 3 DNS Records Every Email Marketer Must Know. https://www.rackaid.com/blog/email-dns-records/. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  94. Huffpost – Huffington Post Germany (o. D. a). Siegfried Stresing: Beiträge von Siegfried Stresing. http://www.huffingtonpost.de/siegfried-stresing/. Zugegriffen: 21. Mai 2017.
  95. Huffpost – Huffington Post Germany (o. D. b). Dr. Hubertus Porschen: Beiträge von Dr. Hubertus Porschen. http://www.huffingtonpost.de/hubertus-porschen/. Zugegriffen: 21. Mai 2017.
  96. IFK – Institut für Kommunikation (2012). Wie wird das Online-Streaming einer Pressekonferenz zum Erfolg? In IFK Der Verbandsstratege, 03/2012 (S. 3). Berlin: IFK.Google Scholar
  97. Ihlenfeld, J. (2010). Spamfilter: Whitelist von Spamhaus. https://www.golem.de/1009/78246.html. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  98. Justiz NRW – Justiz-Online: NRWE – Rechtsprechungsdatenbank der Gerichte in Nordrhein-Westfalen (2010). Oberlandesgericht Hamm, 4 U 208/09. http://www.justiz.nrw.de/nrwe/olgs/hamm/j2010/4_U_208_09urteil20100302.html. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  99. Kaspers, M. (2011). Retargeting als Tool im Online-Marketing (S. 33). Hamburg: Diplomica Verlag.Google Scholar
  100. Keber, T. O. (2014). IT-Strafrecht (S. 1079). In R. Schwartmann (Hrsg.), Praxishandbuch Medien-, IT- und Urheberrecht (S. 1068–1107). Heidelberg: C.F. Müller Verlag.Google Scholar
  101. Keller, M. (2017). E-Mail-Marketing 2018: Was ändert sich durch die DSGVO in Bezug auf Newsletter? https://www.it-recht-kanzlei.de/newsletter-datenschutzgrundverordnung-dsgvo.html. Zugegriffen: 27. Nov. 2017.
  102. Kelz, B. (2013). Abmahnung für Vorschaubilder pragmatisch gesehen. http://blog.queospark.com/2013/01/abmahnung-fur-vorschaubilder-pragmatisch-gesehen/. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  103. Kim, L. (2016). 11 Ways to Hack the LinkedIn Pulse Algorithm. http://www.wordstream.com/blog/ws/2016/11/08/linkedin-pulse. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  104. Kindermann, K. (2008). Profibuch Nikon D300: Kameratechnik, RAW-Konvertierung, Fotoschule (S. 272). Poing: Franzis Verlag.Google Scholar
  105. Kiper, M. (2007). Telemediengesetz – Rechtsgrundlage für Internet und E-Mail (S. 30). In Computer und Arbeit 5/2007 (S. 30–32). Frankfurt: Bund-Verlag.Google Scholar
  106. Klauß, T. (2014). Verbände digital: Grundlagen, Strategie, Technologie, Praxis (S. 49). Berlin/Heidelberg: Springer Vieweg.Google Scholar
  107. Klauß, T. (2016). Status Quo! Stand der digitalen Entwicklung von Verbänden in Deutschland (S. 18). In Verbändereport 5/2016 (S. 12–19).Google Scholar
  108. Kopp, O. (2017). Nutzersignale Rankingfaktor/Rankingsignal für Google? Really?? http://www.sem-deutschland.de/nutzersignale-rankingfaktor-google/. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  109. Kortland, H. (2016). Gastbeitrag: Gute Gründe für rezeptfreie Arzneimittel. http://www.der-apotheker-info.de/gute-gruende-fuer-rezeptfreie-arzneimittel. Zugegriffen: 21. Aug. 2017
  110. Kraehe, T. (2012). Benutzerdefinierte Variablen in Piwik. https://www.digitale-wunderwelt.de/entwicklung/benutzerdefinierte-variablen-in-piwik/. Zugegriffen: 20. Juli 2017.
  111. Krcmar, H. (2015). Informationsmanagement (S. 155). Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  112. Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2015). B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden (S. 66). Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  113. Kroschwald, S. (2016). Informationelle Selbstbestimmung in der Cloud: Datenschutzrechtliche Bewertung und Gestaltung des Cloud Computing aus dem Blickwinkel des Mittelstands (S. 59). Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  114. Kulka, R. (2008). Der beste Versandzeitpunkt: Drei Studien sowie generelle Überlegungen. http://www.emailmarketingtipps.de/2008/12/17/versand-zeitpunkt-studien-anregungen/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  115. Kulka, R. (2013). E-Mail-Marketing: Das umfassende Praxis-Handbuch. Heidelberg: Hüthig Jehle Rehm.Google Scholar
  116. Kulka, R. (2017). 5 häufige Rechtsirrtümer im E-Mail-Marketing. http://www.internetworld.de/onlinemarketing/expert-insights/5-haeufige-rechtsirrtuemer-im-e-mail-marketing-1190911.html. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  117. Külz, H. (2017). Einfach schreiben im Beruf: Wie Sie sich und Ihrem Leser eine Freude machen (S. 182). Freiburg: Haufe.Google Scholar
  118. Kunz, C. (2015). Google rät Webdesignern, ihre Footer-Links auf „nofollow“ zu setzen. https://www.seo-suedwest.de/1042-google-empfiehlt-webdesignern-footer-links-nofollow-setzen.html. Zugegriffen: 7. Juni 2017.
  119. Lammenett, E. (2015). Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate- und E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising, Online-Werbung, Suchmaschinen-Optimierung (S. 56). Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  120. Landgraf, R., & Feldkircher, M. (2016). Du bist, was Du misst (S. 410 f). In S. Regier, H. Schunk, & T. Könecke (Hrsg.), Marken und Medien: Führung von Medienmarken und Markenführung mit neuen und klassischen Medien (S. 393–417). Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  121. Lawal, M. (2016). Social Media Listening: Leitfaden für Unternehmen. https://blog.hootsuite.com/de/social-media-listening-leitfaden-fuer-unternehmen/. Zugegriffen: 7. Juli 2017.
  122. LFU – Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (2008). (Ohne Titel). https://www.uibk.ac.at/zid/systeme/mail/mailrelay/sarules.html. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  123. Lion-Arend, F. (2015). Newsletterversand per „BCC“-Verteiler: Zu Risiken und Nebenwirkungen von BCC-Verteilern im Newsletterversand. http://magazin.bb-one.net/newsletterversand-per-bcc-verteiler/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  124. LIV – Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks (2015). HAARE 2015: Wir sind live auf Sendung. https://friseurebayern.com/?s=live. Zugegriffen: 28. Juni 2017.
  125. Lixenfeld, C. (2014). Internes Social Media wird scheitern. https://www.computerwoche.de/a/internes-social-media-wird-scheitern,3066710. Zugegriffen: 17. Juni 2017.
  126. Lobo, S. (2006). 10 Gründe, warum jeder bloggen sollte (Blogpost vom 13. 10.2006). http://wirnennenesarbeit.de/index.html?nr=20061013221540. Zugegriffen: 2. Juli 2017.
  127. Maier, F. (2016). Trialogische Markenführung im Business-to-Business: Der Einfluss von Social Media auf die identitätsbasierte Markenführung (S. 113 ff). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  128. Malik, M. (2004). Journalismusjournalismus: Funktion, Strukturen und Strategien der journalistischen Selbstthematisierung (S. 42). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  129. Markenverband (2017). Tempo 30 in allen Ortschaften? – Facebook-Posting vom 3. Mai 2017. http://tinyurl.com/y76bwn5b. Zugegriffen: 9. Juli 2017.
  130. Mattl, T. (2014). Krisenkommunikation von Unternehmen im Social Web: Erfolgsfaktoren beim Einsatz von Social Media (S. 89). Hamburg: Diplomica Verlag.Google Scholar
  131. McDonald, A. (2004). SpamAssassin: Leitfaden zu Konfiguration, Integration und Einsatz (S. 36). München: Addison-Wesley.Google Scholar
  132. Microsoft (2017). Outlook 2010 and Outlook 2007 use only Word as the email editor. https://support.microsoft.com/en-us/help/933793/outlook-2010-and-outlook-2007-use-only-word-as-the-email-editor. Zugegriffen: 10. Juni 2017.
  133. MIT-Blog (o. D.). Autor Dr. Holger Mühlbauer. http://mit-blog.de/author/drholger_muehlbauer/. Zugegriffen: 21. Mai 2017.
  134. Moskopp, N. D., & Heller, C. (2013). Internet-Meme: kurz & geek (S. 188f). Köln: O’Reilley Verlag.Google Scholar
  135. Moutafis, J. (2013). Re-Identifizierung: Die neue Kunst der Datenkraken: Anonymität kann geknackt werden. http://www.chip.de/artikel/Re-Identifizierung-Die-neue-Kunst-der-Datenkraken-3_46575146.html. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  136. Mozilla (o. D.). Mozilla Support: Menü-Referenz (Thunderbird). https://support.mozilla.org/de/kb/Menue-Referenz_Thunderbird. Zugegriffen: 10. Juni 2017.
  137. Narkive (2005). Discussion: Spamassassin und seine Regeln überprüfen. http://de.admin.net-abuse.mail.narkive.com/Z5NQKpXR/spamassassin-und-seine-regeln-uberprufen. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  138. Neale, E. (2009). Small Business Server 2008: das Praxisbuch für kleine und mittlere Unternehmen (S. 269). München: Addison-Wesley.Google Scholar
  139. Network Working Group (2008). Internet Message Format. https://tools.ietf.org/html/rfc5322. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  140. Netzwerk (2014). Der Anfang ist gemacht: Auftaktveranstaltung webErfolg: Alle Genossenschaftsbanken in SchleswigHolstein und Mecklenburg-Vorpommern wurden umfassend informiert In Netzwerk: Magazin für Kooperation & Management 5- 6/14 (S. 34). Neu-Isenburg: Genossenschaftsverband.Google Scholar
  141. News aktuell (2004). Presseservice news aktuell beliefert mehr als 100.000 E-Mail-Abonnements. http://www.presseportal.de/pm/6344/553420. Zugegriffen: 25. Juni 2017.
  142. News aktuell (2007). Ein gutes PR-Bild enthält keine werblichen Aussagen. http://www.presseportal.de/pm/6344/1085849. Zugegriffen: 28. Juni 2017.
  143. News aktuell (2016). Recherche 2016: Wie Journalisten heute arbeiten. Hamburg: news aktuell.Google Scholar
  144. News aktuell (o. D.). Das Netzwerk für mehr Reichweite und Relevanz: Über das ots Netzwerk erreichen Ihre PR-Inhalte deutschlandweit und international die richtigen Zielgruppen – nachhaltig und messbar. https://www.newsaktuell.de/ots. Zugegriffen: 25. Juni 2017.
  145. Nielsen, J. (2008). How Little Do Users Read? (S. 5). http://faculty.washington.edu/farkas/TC510-Fall2011/NielsenHowLittleDoUsersReadDF.pdf. Zugegriffen: 30. Apr. 2017.
  146. Nielsen, J. (2010a). Scrolling and Attention. https://www.nngroup.com/articles/scrolling-and-attention/. Zugegriffen: 30. Apr. 2017.
  147. Nielsen, J. (2010b). Photos as Web Content. https://www.nngroup.com/articles/photos-as-web-content/. Zugegriffen: 30. Apr. 2017.
  148. Nielsen, J., & Loranger, H. (2006). Web usability (S. 278). München: Addison-Wesley.Google Scholar
  149. Nitzsche, I., & Wulf-Frick, H. (2011). Die Pressearbeits-Mappe: 33 Beispiele aus der Praxis (S. 116). Wien: Linde Verlag.Google Scholar
  150. Oettinger, R. (2010). Digitale Verkehrspflichten: Ihr PC hat Viren versandt – wer haftet? https://www.computerwoche.de/a/ihr-pc-hat-viren-versandt-wer-haftet,1939381,3. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  151. Office Watch (2015). Outlook default triggers spam warning. https://office-watch.com/2015/outlook-default-triggers-spam-warning/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  152. Omsels, H.-J. (o. D.). omsels.info – Der Online-Kommentar zum UWG. http://www.omsels.info/glossar-oder-was-bedeutet-was/a-mitbewerber/5-verbaende. Zugegriffen: 21. Juli 2017.
  153. OnPageWiki (o. D. a). Penguin Update. https://de.onpage.org/wiki/Penguin_Update. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  154. OnPageWiki (o. D. b). Keyword Stuffing. https://de.onpage.org/wiki/Keyword_Stuffing. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  155. OnPageWiki (o. D. c). Social Bookmarks. https://de.onpage.org/wiki/Social_Bookmarks. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  156. OnPageWiki (o. D. d). Footer. https://de.onpage.org/wiki/Footer. Zugegriffen: 7. Juni 2017.
  157. OnPageWiki (o. D. e). Open Rate. https://de.onpage.org/wiki/Open_Rate. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  158. Oppliger, R. (2014). Secure messaging on the internet (S. 216). Norwood/USA: Artech House.Google Scholar
  159. Oswald, B. (2016). Kuratieren im Journalismus: Kontext ist King. http://www.fachjournalist.de/kuratieren-im-journalismus-kontext-ist-king/. Zugegriffen: 5. Mai 2017.
  160. PCtipp (2013). Hosttech Mailserver blacklisted. http://www.pctipp.ch/forum/showthread.php?30506-Hosttech-Mailserver-blacklisted. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  161. PCWorld (2011). Google’s War Against Scraper Sites Continues. http://www.pcworld.com/article/239007/google_war_against_scraper_sites_continues.html. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  162. Pieper, S. (2013). 8 Tipps: So vermeiden Sie Spamfallen. https://www.artegic.com/de/blog/8-tipps-so-vermeiden-sie-spamfallen/. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  163. Piwik (o. D. a). Does Piwik track visitors without Javascript? Does Piwik track search engine bots or other spider/robots? https://piwik.org/faq/new-to-piwik/faq_63/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  164. Piwik (o. D. b). How do I exclude/ignore my traffic from Piwik? https://piwik.org/faq/how-to/faq_126/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  165. Piwik (o. D. c). User ID. https://piwik.org/docs/user-id/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  166. Piwik (o. D. d). Custom segment: Returning customers. https://piwik.org/docs/segmentation/#custom-segment-returning-customers. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  167. Piwik (o. D. e). Segmentation – Compare segments of visitors. https://piwik.org/docs/segmentation/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  168. Piwik (o. D. f). A/B Testing. https://piwik.org/docs/ab-testing/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  169. Piwik (o. D. g). Content Tracking. https://piwik.org/docs/content-tracking/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  170. Piwik (o. D. h). Custom variables. https://developer.piwik.org/guides/tracking-javascript-guide#custom-variables. Zugegriffen: 20. Juli 2017.
  171. Piwik (o. D. i). Visitor Log. https://piwik.org/docs/real-time/#visitor-log. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  172. Piwik (o. D. j). The Visitor Profile. https://piwik.org/docs/user-profile/. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  173. Piwik (o. D. k). Step 3) Include a Web Analytics Opt-Out Feature on Your Site (Using an iFrame). https://piwik.org/docs/privacy/#step-3-include-a-web-analytics-opt-out-feature-on-your-site-using-an-iframe. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  174. Praschma, M. (2015). Wird Facebook Topic Data die Wunderwaffe der Marktforschung? http://www.heise-regioconcept.de/social-media/facebook-topic-data. Zugegriffen: 6. Juli 2017.
  175. Preuss, S. (2011). Five Second Tests: Measure Content Usability and Get a First Impression in Five Seconds. https://blog.seibert-media.net/blog/2011/06/01/five-second-tests-measure-content-usability-and-first-impression/. Zugegriffen: 1. Mai 2017.
  176. Priebe, A. (2016). Wie Google bestraft – Ex-Googler Jonas Weber mit Insights zum Penguin 4.0 Update. https://onlinemarketing.de/news/google-penalty-jonas-weber-penguin-4-0-interview. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  177. Primbs, S. (2016). Social Media für Journalisten: Redaktionell arbeiten mit Facebook, Twitter & Co (S. 28). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  178. Publicare (2014). Hält die CSA, was sie verspricht? Warum E-Mail-Marketing-Verantwortliche zweimal hinsehen sollten. https://hive.publicare.de/de/csa-whitelisting/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  179. Puttenat, D. (2012). Praxishandbuch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Der kleine PR-Coach (S. 36 ff). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  180. RankWatcher (o. D.). Wie bewertet man die Qualität eines Backlinks? http://www.rankwatcher.de/qualitaet-eines-backlinks-bewerten/. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  181. Rath, C. (2017). Mit schönem Gruß der Innenminister (S. 57). In Journalist: Das Medienmagazin (01/2017). Hamburg: New Business Verlag.Google Scholar
  182. Rehbinder, O. (2013). Black Hat Facebook-Marketing über Bildmarkierungen. https://rehbinder.de/black-hat-facebook-marketing-uber-bildmarkierungen/. Zugegriffen: 9. Juli 2017.
  183. Reichardt, I. (1997). Das praktische 1 × 1 der PR: Leitfaden für erfolgreiche Kommunikation nach innen und außen (S. 66). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  184. Reil, H. (2013). Retargeting – Gefährliche Gratwanderung zwischen erfolgreichem Kundenfang und lästigem Stalking (eBook). München: Genios Verlag.Google Scholar
  185. Reiter, M. (2006). Öffentlichkeitsarbeit: die wichtigsten Instrumente, die richtige Kommunikation, der beste Umgang mit Medien (S. 40). Heidelberg: Redline.Google Scholar
  186. Richard, J. (o. D.). Link-Disclaimer – Legenden des Internets und relativ sinnlos. http://www.internetrecht-rostock.de/SNewsH/link-disclaimer.htm. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  187. Rosenbaum, M. (2015). Google is Now Using Cookies when Crawling. http://luckyboost.com/google-is-now-using-cookies-when-crawling/. Zugegriffen: 19. Juli 2017.
  188. Rudolf, E. (2012). Shitstorm und Social-Media-Krise als Herausforderung für die Krisen-PR im Internet (S. 53 ff). Mittweida: Hochschule Mittweida, Bachelorarbeit.Google Scholar
  189. Rupf, J. (2014). Web-Usability: Die benutzerfreundliche Gestaltung von Webseiten am Beispiel der Webseite der Baden-Württembergischen Übersetzertage 2013. Hamburg: Diplomica Verlag.Google Scholar
  190. Sandhu, S. (2013). What% „people talking about this“, is a good average for your Facebook business pages? https://www.quora.com/What-people-talking-about-this-is-a-good-average-for-your-Facebook-business-pages. Zugegriffen: 3. Juli 2017.
  191. Sandhu, S. (2015). Dialog als Mythos: normative Konzeptionen der Online-PR im Spannungsfeld zwischen Technikdeterminismus und strategischem Handlungsfeld (S. 66). In O. Hoffjann & T. Pleil (Hrsg.), Strategische Onlinekommunikation: Theoretische Konzepte und empirische Befunde (S. 57–74). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  192. Sauermann, M. (2014). Online-PR: Was bringen Presseportale wirklich? https://der-onliner.blogspot.de/2014/10/online-pr-was-bringen-presseportale.html. Zugegriffen: 5. Juni 2017.
  193. Schenk, M. (2007). Medienwirkungsforschung (S. 122). Tübingen: Mohr Sieback.Google Scholar
  194. Schleeh, H., & Sohn, G. (2014). Live Streaming mit Hangout On Air: Techniken, Inhalte & Perspektiven für kreatives Web TV (S. 169 ff). München: Carl Hanser Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  195. Schmidt, D. (2017). Kannst du rechnen? Kosten im Affiliate Marketing korrekt berechnen. http://affiliate-marketing-deutschland.de/kosten-im-affiliate-marketing-berechnen. Zugegriffen: 22. Mai 2017.
  196. Schölch, C. (o. D). Panda, Penguin und Hummingbird: Die Google-Updates im Überblick. http://www.tma-pure.de/panda-penguin-und-hummingbird-die-goolge-updates-im-ueberblick#Der_Hummingbird. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  197. Schwartz, A. (2005). SpamAssassin (S. 64). Köln: O’Reilly.Google Scholar
  198. Schwartz, B. (2016). Now we know: Here are Google’s top 3 search ranking factors. http://searchengineland.com/now-know-googles-top-three-search-ranking-factors-245882. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  199. Schwenke, M. (2006). Individualisierung und Datenschutz: Rechtskonformer Umgang mit personenbezogenen Daten im Kontext der Individualisierung. Kassel: Deutscher Universitätsverlag.Google Scholar
  200. Schwenke, T. (2010). Urheberrechtsverletzung durch Verwendung von Stock-Fotos auf Facebook. https://drschwenke.de/urheberrechtsverletzung-durch-verwendung-von-stock-fotos-auf-facebook/. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  201. Schwenke, T. (2012). Social Media Marketing und Recht. Köln: O’Reilly.Google Scholar
  202. Schwenke, T. (2014). Social Media Marketing und Recht (S. 78). In M.-C. Schindler, T. Liller, T. Schwenke, T. Weinberg, C. Pahrmann, W. Ladwig, A. H. Bock, M. Kruse-Wiegand, A. Busse, C.-N. Ziegler, & J. Lambertin (Hrsg.), Social Media Wissen von OReilly – Ein Sampler aus sechs OReilly-Basics (S. 45–104). Köln: O’Reilly.Google Scholar
  203. Schwenke, T. (2015). Nach Abmahnungen – Impressum bei Facebook, Instagram, Google+, Twitter, Youtube, Xing und LinkedIn umsetzen. https://drschwenke.de/impressum-facebook-instagram-google-plus-twitter-youtube-xing-linkedin/. Zugegriffen: 24. Juli 2017.
  204. Schwenke, T. (2016). MailChimp, Newsletter und Datenschutz – Anleitung mit Muster und Checkliste. https://drschwenke.de/mailchimp-newsletter-datenschutz-muster-checkliste/. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  205. SelfHTML (o. D.). Webserver/mod rewrite. https://wiki.selfhtml.org/wiki/Webserver/mod_rewrite. Zugegriffen: 12. Juni 2017.
  206. SEM Deutschland (2014). Retargeting Definition & Best Practices – Relevanz statt Reichweite. http://www.sem-deutschland.de/retargeting-definition-best-practices-relevanz-statt-reichweite/. Zugegriffen: 3. Juni 2017.
  207. Singhal, A. (2011). Google Webmaster Central Blog: More guidance on building high-quality sites. https://webmasters.googleblog.com/2011/05/more-guidance-on-building-high-quality.html. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  208. Sliwa, A. (2012). Verbandskommunikation in Sozialen Medien: Eine inhaltsanalytische Untersuchung zur Nutzung von Facebook in der Verbandskommunikation – Bachelorarbeit (S. 39). Salzgitter: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.Google Scholar
  209. SpamAssassin (o. D.). Apache SpamAssassin: Rules. https://wiki.apache.org/spamassassin/Rules/. Zugegriffen: 11. Juni 2017.
  210. Spamhaus (o. D. a). Frequently Asked Questions (FAQ). https://www.spamhaus.org/faq/section/DNSBL%20Usage. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  211. Spamhaus (o. D. b). https://www.spamhaus.org/whitelist/. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  212. Spiegel Online (2010). Sicherheitslücke: IT-Forscher enttarnen Internetsurfer. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sicherheitsluecke-it-forscher-enttarnen-internetsurfer-a-675395.html. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  213. Ströbel, K. (2013). Wortreiche Bilder: Zum Verhältnis von Text und Bild in der zeitgenössischen Kunst (S. 116). Bielefeld: Transcript Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  214. Tagesspiegel (2012). Das Netz lacht: Politiker lädt Journalisten per Brief zu Twitter ein. http://www.tagesspiegel.de/medien/das-netz-lacht-politiker-laedt-journalisten-per-brief-zu-twitter-ein/7222162.html. Zugegriffen: 19. Mai 2017.
  215. taz (2013). Netzbewegung nach Snowden: Die große Stille. http://www.taz.de/Netzbewegung-nach-Snowden/!5061067/. Zugegriffen: 2. Juli 2017.
  216. Tinnefeld, M.-T., Buchner, B., & Petri, T. (2012). Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht (S. 227). München: Oldenbourg Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  217. Tißler, J. (2016). Wie ich als Journalist viele Dutzend Pressemitteilungen pro Tag abarbeite. https://medium.com/@jati/wie-ich-als-journalist-viele-dutzend-pressemitteilungen-pro-tag-abarbeite-10f6bf995a50. Zugegriffen: 18. Juni 2017.
  218. TN3 (2009). Internetrecht: 15 Irrtümer bei der Auftragsdatenverarbeitung. Stopp! Wichtig! Bitte Lesen! http://t3n.de/news/internetrecht-15-irrtumer-auftragsdatenverarbeitung-255133/. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  219. TN3 (2010). Tipps & Tricks: Werben im Google Display-Netzwerk – Teil 1. http://t3n.de/news/google-display-netzwerk-teil-1-278458/. Zugegriffen: 31. Mai 2017.
  220. TN3 (2011). Panda Update: 5 Sünden, die Google jetzt bestraft. http://t3n.de/news/panda-update-5-sunden-google-bestraft-326682/. Zugegriffen: 4. Juni 2017.
  221. TN3 (2014). Gute Bots, schlechte Bots. http://t3n.de/news/hand-roboter-bots-verursachter-528567/. Zugegriffen: 9. März 2017.
  222. TN3 (2015). Pulse: LinkedIn bringt seine Autorenplattform nach Deutschland. http://t3n.de/news/linkedin-pulse-start-deutschland-641491/. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  223. TN3 (2017a). Facebook: „Bei großen Marken tendiert die organische Reichweite fast gegen null“. http://t3n.de/news/facebook-reichweite-omr-801942/. Zugegriffen: 2. Juni 2017.
  224. TN3 (2017b). Facebook zählt in Deutschland erstmals mehr als 30 Millionen Nutzer. http://t3n.de/news/facebook-30-millionen-nutzer-in-deutschland-827172/. Zugegriffen: 5. Juli 2017.
  225. ULD (2011). Hinweise und Empfehlungen zur Analyse von InternetAngeboten mit „Piwik“. https://www.datenschutzzentrum.de/uploads/projekte/verbraucherdatenschutz/20110315-webanalyse-piwik.pdf. Zugegriffen: 10. März 2017.
  226. Voss, K. (2010). Online-Kommunikation von Verbänden (S. 300). In O. Hoffjann & R. Stahl (Hrsg.), Handbuch Verbandskommunikation (S. 239–316). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  227. W3C (1995). The Common Logfile Format. https://www.w3.org/Daemon/User/Config/Logging.html#common-logfile-format. Zugegriffen: 23. Juli 2017.
  228. Waßmer, M. (2015). List-Unsubscribe-Header vereinfacht Newsletter-Abmeldung. https://www.inxmail.de/blog/list-unsubscribe-header-newsletter-abmeldung. Zugegriffen: 16. Juni 2017.
  229. Weck, A. (2013). Content Curation is King – Wie kuratierte Inhalte das Markenimage schärfen. http://t3n.de/news/content-content-curation-456349/. Zugegriffen: 5. Mai 2017.
  230. Weinreich, H., Obendorf, H., Herder, E., & Mayer, M. (2010). Not Quite the Average: An Empirical Study of Web Use (S. 15). https://vsis-www.informatik.uni-hamburg.de/getDoc.php/publications/315/Weinreich-2008_-_Empirical_Study_of_Web_Use.pdf. Zugegriffen: 30. Apr. 2017.
  231. Wien, A. (2012). Internetrecht: Eine praxisorientierte Einführung (S. 71). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  232. Wikipedia (o. D. a). Web-First-Prinzip. https://de.wikipedia.org/wiki/Web-First-Prinzip. Zugegriffen: 8. Mai 2017.
  233. Wikipedia (o. D. b). Trackback. https://de.wikipedia.org/wiki/Trackback. Zugegriffen: 7. Juni 2017.
  234. Wikipedia (o. D. c). Zugangserschwerungsgesetz. https://de.wikipedia.org/wiki/Zugangserschwerungsgesetz. Zugegriffen: 2. Juli 2017.
  235. Wittenbrink, H. (2014). Medienkompetenzen in der Vernetzten Organisation (S. 62). In A. Richter (Hrsg.), Vernetzte Organisation (S. 55–68). München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  236. WPDE – wpde.org (2011). Verwendung von Akismet in Deutschland rechtlich fragwürdig – Konsequenzen? http://blog.wpde.org/2011/03/01/verwendung-von-akismet-in-deutschland-rechtlich-fragwuerdig-konsequenzen.html. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  237. WPDE – wpde.org (o. D.). Hinweise zum Datenschutz beim Einsatz von Akismet in Deutschland. http://faq.wpde.org/hinweise-zum-datenschutz-beim-einsatz-von-akismet-in-deutschland/. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  238. Yahoo (o. D. a). Verwalten von Spam und Mailinglisten in Yahoo Mail. https://de.hilfe.yahoo.com/kb/SLN3402.html. Zugegriffen: 15. Juni 2017.
  239. Yahoo (o. D. b). Error: „421 4.7.0 [XXX] Messages from x.x.x.x temporarily deferred due to user complaints – 4.16.55.1“ when sending email to Yahoo. https://help.yahoo.com/kb/postmaster/SLN3434.html. Zugegriffen: 15. Juni 2017.
  240. Yahoo (o. D. c). Bulk email industry standards and best practices. https://help.yahoo.com/kb/postmaster/recommended-guidelines-bulk-mail-senders-postmasters-sln3435.html. Zugegriffen: 15. Juni 2017.
  241. Zeit Online (2014). Der #aufschrei und seine Folgen. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/sexismus-debatte-folgen. Zugegriffen: 11. Febr. 2017.
  242. Zeit Online(2016). Facebook darf nicht ungefragt einladen. http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-01/bundesgerichtshof-facebook-freunde-finden-adressbuch-urteil. Zugegriffen: 22. Juli 2017.
  243. Zimpel (o. D.). zimpel – PR-Software und Journalistendatenbank. https://www.zimpel.de/. Zugegriffen: 26. Juni 2017.
  244. Zlanabitnig, S. (2010). 5000 EUR Ordnungsgeld bei E-Mail-Spam. http://www.zlanabitnig.de/news/5000eurordnungsgeldbeiemailspam.php. Zugegriffen: 25. Juni 2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Ralf-Thomas Hillebrand
    • 1
  1. 1.politik & internetBerlinDeutschland

Personalised recommendations