Advertisement

Partnerschaft durch Koproduktion

  • Aron WeiglEmail author
Chapter
  • 1.1k Downloads
Part of the Auswärtige Kulturpolitik book series (AKP)

Zusammenfassung

Wang Ge beschreibt die Art und Weise, wie Kunstprojekte Menschen vor Ort und in der Breite erreichen können: „Öffentlichkeit wird nicht erbettelt, indem man Resultate vorstellt, sondern aus Handlungen gestaltet. Solange die Möglichkeit da ist, sollen wir etwas unternehmen: rein künstlerisch, rein spielerisch.“ (Wang Ge zit. n. Goethe-Institut 2013: 172) Die Philosophin kommentiert mögliche Arbeitsformen des Goethe-Instituts in China und damit die Abkehr von Repräsentation von Kunst hin zu einer Kommunikation zwischen Künstlern und Publikum, aus der heraus kooperative künstlerische Projekte umgesetzt werden: Kooperation als ideales Format der AKP.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HildesheimGermany

Personalised recommendations