Advertisement

Generationensolidaritat in Europa

  • Ronny König
Chapter

Zusammenfassung

Im Rahmen der Analysen des vorherigen Kapitels konnte aufgezeigt werden, dass Bildungs- und damit Lebenschancen in erheblichem Umfang durch die soziale Herkunft vorbestimmt werden. Hieran anschließend widmet sich dieses Kapitel dem Vorkommen und Ausmaß affektiver, assoziativer und funktionaler Solidaritäten zwischen Generationen und der Frage, ob diese als aktiv zu bezeichnenden Austauschprozesse ebenfalls schichtspezifischen Mustern unterliegen und durch welche Lebensumstände auf individueller, familialer und kontextueller Ebene bedingt werden. im Detail werden zunächst die beiden Formen affektiver und assoziativer Solidarität auf Grundlage emotionaler (Abschnitt 7.1) und kommunikativer (Abschnitt 7.2) Verbundenheit zwischen Eltern und Kindern untersucht. Daran anschließend rückt die elterliche Bereitstellung von monetären (Abschnitt 7.3) und geldwerten Leistungen in der Form von Wohnraum (Abschnitt 7.4) als Dimensionen funktionaler Solidarität in den Blickpunkt der Analysen. Der Rückgriff auf dieses breite Spektrum soll sowohl einen allgemeinen wie auch schichtspedfischen Einblick intergenerationaler Bedehungsmuster in Europa widerspiegeln.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Ronny König
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations