Advertisement

Das Zusammenspiel der beiden Bereiche

  • Alexander HüttnerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Sie haben bereits Einiges über den Ich-Bereich und den Nicht-Bereich gelesen, doch noch immer habe ich die beiden Bereiche nicht bildlich veranschaulicht. Ich nehme an, dass Sie sich, während Sie die bisherigen Seiten gelesen haben, bereits ein Bild gemacht haben, wie Ihr Ich-Bereich und wie Ihr Nicht-Bereich aussehen. Ein Bild behält man sich viel leichter und manche währen ewig fort. Doch welches Bild haben Sie sich von dem Ich-Bereich und von dem Nicht-Bereich gemacht? Bisher wurde meinerseits kein Wort darüber gesprochen, wie diese Bereiche aussehen könnten. Demzufolge wurde das Bild, das Sie im Kopf haben, aus Ihrer Vorstellungskraft erschaffen. Auf der nächsten Seite sehen Sie, wie mein Bild der beiden Bereiche aussieht – und vielleicht deckt es sich ja mit Ihrem Bild.

Ehe Sie umblättern, sei noch angemerkt, dass dieses Kapitel den Ich-Bereich vom Nicht-Bereich abgrenzt und gleichzeitig anhand vieler Beispiele aufzeigt, inwieweit einzelne Situationen dem Ich-Bereich oder aber dem Nicht-Bereich zuzuordnen sind. Sie lernen außerdem die sechs Wirkfaktoren des Ich kann!-Prinzips kennen, eignen sich an, welche Schritte Sie bei einem Problem unternehmen können, um eine Lösung herbeizuführen und erfahren etwas über Ihr „Innenleben“.

Literatur

  1. Gottwald, C. (2006). Neurobiologische Perspektiven zur Körperpsychotherapie (S. 126). In G. Marlock & H. Weiss (Hrsg.), Handbuch der Körperpsychotherapie (S. 119–137). Stuttgart: Schattauer.Google Scholar
  2. Holle, M. (2013). Wie wirkt die positive Emotion Dankbarkeit? In T. Johann & T. Möller (Hrsg.), Positive Psychologie im Beruf. Freude an Leistung entwickeln, fördern und umsetzen (S. 51–58). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  3. Ingenkamp, K., & Liessmann, U. (2008). Lehrbuch der Pädagogischen Diagnostik (Kapitel 3.2 und 3.3). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  4. Kanfer, F. H., Reinecker, H., & Schmelzer, D. (2012). Selbstmanagement-Therapie. Ein Lehrbuch für die klinische Praxis. Berlin: Springer.Google Scholar
  5. Kaschek, B., & Schumacher, I. (2015). Führungspersönlichkeiten und ihre Erfolgsgeheimnisse. Management und Leadership im 21. Jahrhundert (S. 82). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  6. Lazarus, R. S., & Folkman, S. (1984). Stress, appraisal, and coping. New York: Springer.Google Scholar
  7. Tolle, E. (2010). Jetzt! Die Kraft der Gegenwart. Bielefeld: Kamphausen.Google Scholar
  8. Wilbers, G. (2013). Selbstcoaching in 7 Tagen – Wie Sie Ihren persönlichen Weg zum Erfolg finden (Kapitel 5. Tag: Loslassen – der Lebensflug beginnt) Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.ÖhringenDeutschland

Personalised recommendations