Advertisement

Ernest Gellner: Nations and Nationalism, Blackwell: Oxford 1983, 150 S. (dt. Nationalismus und Moderne, Berlin 1991, 216 S.)

  • Dana Ionescu
Chapter

Zusammenfassung

Nations and Nationalism gilt als zentrales Werk des Soziologen, Philosophen und Sozialanthropologen Ernest Gellner (1925–1995). In Paris geboren, wuchs Gellner bis zu seiner Flucht vor den Nationalsozialisten in Prag und anschließend in London auf. Er lehrte nach seinem Militärdienst und Studium von 1949 bis 1984 an der London School of Economics und zwischen 1984 und 1993 in Cambridge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hall, John A.: Ernest Gellner. An Intellectual Biography, London 2011.Google Scholar
  2. Salzborn, Samuel (Hg.): Staat und Nation. Die Theorien der Nationalismusforschung in der Diskussion, Stuttgart 2011.Google Scholar
  3. Malešević, Siniša/Haugaard, Mark (Hg.): Ernest Gellner and Contemporary Social Thought, Cambridge 2007.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations