Advertisement

Überprüfung der Methoden der LOM anhand einer Videoanalyseausgewählter Therapieeinheiten mit Tomo

Chapter
Part of the Edition Centaurus – Psychologie book series (CENTAUR)

Zusammenfassung

Um von Vornherein etwaigen Missverständnissen aus dem Weg zu gehen: Jede Wissenschaft braucht sowohl eine quantitative als auch eine qualitative Forschung, auch die Musiktherapie (vgl. Rogers 1996, 42 ff; Smeijsters 1996, 24; o. J.; Bunt 1998, 196 f; Decker-Voigt 2000, 335; Aldridge 2002, 123; Weymann 2004, 56). Cropley (2011, 12) bezeichnet das Verhältnis beider Forschungsmethoden als komplementär, „weil sie jeweils für die Erforschung unterschiedlicher Nuancen einer Forschungsfrage besonders geeignet sind.“ Beide Forschungsmethoden haben ihre Vor- und Nachteile (vgl. Smeijsters 1996, 24 ff; Bortz/Döring 20064, 298 ff, 303).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfGermany

Personalised recommendations