Im Osten etwas Neues?

  • Harald Michel
Chapter

Zusammenfassung

Entgegen einer oft mals suggerierten Trendumkehr laufen ausnahmslos alle demografischen Prozesse in Ostdeutschland auf den seit nunmehr 25 Jahren aufgezeigten Pfaden. Die größten Herausforderungen bei der Bewältigung des demografischen Wandels in Ostdeutschland, mit dem Kernpunkt der Gewährleistung der Daseinsvorsorge für einen großen Teil der Bewohner dieser Landesteile stehen somit noch bevor. Jahrzehntelang hat die Politik das Thema demografischer Wandel gemieden und sogar tabuisiert. Dies geht nach wie vor mit einer erschreckenden Unkenntnis grundlegender demografischer Zusammenhänge in weiten Teilen der Öffentlichkeit (Medien) einher. Dabei sind weder Deutschland noch Europa im Weltmaßstab mit dieser Problemlage einzigartig. In diesem Sinne werden die Erfahrungen, die vor allem ostdeutsche Regionen gegenwärtig bei der Bewältigung des demografischen Wandels Anpassungsstrategien sammeln zunehmend auch für das Ausland interessant.

Schlüsselwörter

Demografischer Wandel Verödungsspirale Geschlechterproportion Remanenzkosten demografische Dividende Anpassungsstrategien Subsidiarität Einige Überlegungen zum Fortgang der demografischen Entwicklung in den Neuen Ländern und den sich daraus ergebenden politischen Handlungsnotwendigkeiten 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Harald Michel
    • 1
  1. 1.IFAD BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations