Advertisement

Die Studie TEDS-FU

Chapter
  • 1.1k Downloads
Part of the Perspektiven der Mathematikdidaktik book series (PERMA)

Zusammenfassung

Die Studie TEDS-FU ist eine Follow-Up Studie zu der internationalen Lehrerbildungsstudie TEDS-M (Teacher Education and Delevopment Study in Mathematics), die 2008 unter der Schirmherrschaft der IEA in 17 Ländern durchgeführt wurde (für eine detaillierte Darstellung der Studie TEDS-M siehe Kapitel 3.1.2.3 oder Blömeke et al. 2010 a, b). In TEDS-M wurde die professionelle Kompetenz von angehenden Mathematiklehrkräften erfasst, indem das professionelle Wissen und die epistemologischen Überzeugungen jeweils erhoben wurden. Das professionelle Wissen der Lehrkräfte wurde dabei anschließend an Shulman (1986, 1987) differenziert in das mathematische, mathematikdidaktische und allgemeinpädagogische Wissen (Blömeke et al. 2010 a,b). TEDS-M (und auch die Folgestudie TEDS-FU) beinhaltete dabei zwei strukturgleiche aber inhaltsdifferente Tests für Primarstufenlehrkräfte einerseits und Lehrkräfte der Sekundarstufe I andererseits. Insgesamt nahmen in Deutschland fast 2000 Referendarinnen und Referendare an TEDS-M teil, die sich am Ende Ihrer Ausbildung zur (Mathematik-)Lehrkraft befanden. In der Follow-Up Studie TEDS-FU wurde ein Teil dieser Lehrkräfte, die 2008 bereits an TEDS-M teilgenommen hatten und sich für eine erneute Befragung bereit erklärt hatten, nochmals befragt. Die insgesamt 304 Sekundar- und Primarstufenlehrkräfte, die 2012 an TEDS-FU teilnahmen, standen 2008 am Ende ihrer Lehrerausbildung und hatten zum Zeitpunkt der TEDS-FU Erhebung ca. vier Jahre Berufserfahrung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Department 2 - Mathematik, Driverstr. 22Universität VechtaVechtaGermany

Personalised recommendations