Advertisement

Geldschöpfung und Staatsverschuldung

  • Timm GudehusEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Zur Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen gegenüber Nichtbanken benötigt der Staat Giralgeld. Dieses entsteht durch Anweisung von Zentralbankbuchgeld aus einem Zentralbankkonto des Staates an die Bank des Zahlungsempfängers mit der Maßgabe, diesem den angewiesenen Betrag auf seinem Girokonto gutzuschreiben. Dafür erzeugt die kontoführende Bank in gleicher Höhe neues Giralgeld. Wenn eine Nichtbank eine unbare Zahlung an den Staat leistet, weist sie die Bank an, den Betrag von ihrem Girokonto abzubuchen und an ein Zentralbankkonto des Staates zu überweisen. Bei diesem Vorgang wird Giralgeld vernichtet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations