Advertisement

Mechanik pp 31-35 | Cite as

Bezugssysteme

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Oft ist es von Interesse, einen physikalischen Vorgang in mehr als einem Bezugssystem zu betrachten. Dazu ist es nötig, die räumlichen Koordinaten und ggf. auch die Zeit vom ursprünglichen System in ein anderes zu transformieren, also \({\mathbf{r}}\rightarrow{\mathbf{r}}^{\prime},t\rightarrow t^{\prime}\). Systeme, in denen das Newtonsche Trägheitsgesetz \({\mathbf{F}}=m\ddot{{\mathbf{r}}}\) gilt, nennen wir Inertialsysteme (von lat. inertia = Trägheit). Andere heißen Nichtinertialsysteme.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Department PhysikUniversität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.University of SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations