Advertisement

Schutzmaßnahmen

  • Gabi Förtsch
  • Heinz MeinholzEmail author
Chapter
  • 2.8k Downloads

Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit Schutzmaßnahmen werden in diesem Kapitel behandelt:

• TRGS 500 Schutzmaßnahmen

• TRGS 560 Luftrückführung bei Tätigkeiten mit krebserzeugenden, erbgutverändernden und fruchtbarkeitsgefährdenden Stäuben

• TRGS 800 Brandschutzmaßnahmen

Um grundsätzlich einen sicheren Betrieb bzgl. Arbeits- und Umweltschutz zu gewährleisten, müssen verschiedenste Schutz- und Brandschutzmaßnahmen im Unternehmen realisiert werden. Hier kommt die Prioritätsfolge der technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen deutlich zum Tragen. Zusammen mit der Substitution von Gefahrstoffen werden so eindeutige STOP-Signale gesetzt. Dies betrifft auch den Einsatz von CMR-Stoffen, der möglichst vermieden werden sollte. Von daher sollte auch eine Luftrückführung bei Tätigkeiten mit CMR-Stoffen unterlassen werden.

Literatur

  1. 7.1
    Bannert, P.; Michels, P.; Lufttechnische Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten, HLH, Bd. 56, 2005, Heft 11, 85–90Google Scholar
  2. 7.2
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), IFA-Handbuch: Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Erich Schmidt, 2015, 978-3-503-13083-2Google Scholar
  3. 7.3
    TRGS 500 – Schutzmaßnahmen, 1/2008 Google Scholar
  4. 7.4
    TRGS 560 – Luftrückführung bei Tätigkeiten mit krebserzeugenden, erbgutverändernden und fruchtbarkeitsgefährdenden Stäuben, 05.01.2012 Google Scholar
  5. 7.5
    TRGS 800 – Brandschutzmaßnahmen, 17.12.2010 Google Scholar
  6. 7.6
    VDI Wissensforum (Hrsg.); VDI-Berichte 1854: Lufterfassungseinrichtungen am Arbeitsplatz, 2004, 3-18-091854-3Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.VS-SchwenningenDeutschland
  2. 2.Villingen-SchwenningenDeutschland

Personalised recommendations