Toxische Wirkungen

Chapter

Zusammenfassung

Viele Faktoren beeinflussen die Wirkung chemischer Substanzen auf den menschlichen Organismus. So kann z.B. der Aufnahmeweg, die Dauer und Häufigkeit des Stoffkontaktes oder die Wechselwirkung mit weiteren Substanzen die toxische Wirkung in Art, Umfang und Dauer beeinflussen. In den menschlichen Körper können Gefahrstoffe auf verschiedene Wege gelangen:

• oral, durch Verschlucken über den Mund und Weitergabe in den Magen-Darm-Trakt,

• inhalativ, durch Einatmen über die Lungen sowie

• dermal, durch Kontakt über die Haut.

Der Stoff wird so an das jeweilige Zielorgan transportiert, wo er seine toxische Wirkung entfalten kann. Er kann aber auch an Proteine gebunden oder im Gewebe gespeichert werden. Die Elimination der gefährlichen Stoffe beginnt mit der metabolischen Umwandlung und endet mit der Ausscheidung des Fremdstoffes bzw. seiner Umwandlungs-/ Abbauprodukte aus dem Körper.

Literatur

  1. 2.1
    Bender, H., Das Gefahrstoffbuch, Wiley-VCH, 2013, 978-3-527-33397-4Google Scholar
  2. 2.2
    Daunderer, M. Handbuch der Umweltgifte, ecomed, 2005, 3-609-71120-5Google Scholar
  3. 2.3
    Dekant, W.; Vamvakas, S.; Toxikologie, Springer Spektrum, 2010, 978-3-8274-2673-4Google Scholar
  4. 2.4
    Eickmann, U.; Methoden der Ermittlung und Bewertung chemischer Expositionen an Arbeitsplätzen, Ecomed, 2008, 978-3-609-16390-1Google Scholar
  5. 2.5
    Eisenbrand, G.; Metzler, M.; Hennecke, F., Toxikologie für Naturwissenschaftler und Mediziner, Wiley-VCH, 2005, 978-3-527-30989-4Google Scholar
  6. 2.6
    Fent, K.; Ökotoxikologie, Thieme, 2013, 978-3-13-109994-5Google Scholar
  7. 2.7
    Fomin, A.; Oehlmann, J.; Markert, B., Praktikum Ökotoxikologie, Wiley-VCH, 2003, 978-3-527-32125-4Google Scholar
  8. 2.8
    Fuhrmann, G.F.; Toxikologie für Naturwissenschaftler, Vieweg + Teubner, 2006, 978-3-8351-0024-4Google Scholar
  9. 2.9
    Gebler, H.; Diedrich, R., Gifte und gefährliche Stoffe praxisnah, Govi, 2008, 978-3-8841-0631-4Google Scholar
  10. 2.10
    Greim, H.; Snyder, R. (Eds.); Toxicology and Risk Assessment, Wiley, 2008, 978-0-470-86893‑5Google Scholar
  11. 2.11
    Kurzweil, P.; Toxikologie und Gefahrstoffe, Europa-Lehrmittel, 2013, 978-3-8085-7024-1Google Scholar
  12. 2.12
    Parlar, H.; Angerhöfer, D.; Chemische Ökotoxikologie, Springer, 1995, 3-540-59150-8Google Scholar
  13. 2.13
    Paustenbach, D. J. (Ed.), Human and Ecological Risk Assessment, Wiley-Intersciene, 2002, 0-471-14747-8Google Scholar
  14. 2.14
    Vohr, H.-W.; Toxikologie, Bd. 1: Grundlagen der Toxikologie, Wiley-VCH, 2010, 978-3-527-32319-7Google Scholar
  15. 2.15
    Vohr, H.-W. Toxikologie, Bd. 2: Toxikologie der Stoffe, Wiley-VCH, 2010, 978-3-527-32385-2Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.VS-SchwenningenDeutschland
  2. 2.Villingen-SchwenningenDeutschland

Personalised recommendations