Knotenpunkte

Chapter

Zusammenfassung

Eine bauliche Anlage, die der Verknüpfung von Straßen dient, heißt Knotenpunkt. Die an den Knotenpunkt anschließenden Straßen werde Knotenpunktarme genannt. Knotenpunkte mit mindestens vier Knotenpunktarmen, von denen je zwei durchgehend befahrbare Straßen bilden, wird als Kreuzung bezeichnet. Ein Knotenpunkt mit nur einer durchgehend befahrbaren Straße, an die eine andere Straße angeschlossen ist, heißt Einmündung. Kreuzung und Einmündung sind die Regelformen der Knotenpunktgestaltung.

Kreuzungsvorgänge lassen sich sämtlich oder teilweise dadurch vermeiden, dass Ströme in verschiedenen Höhenlagen geführt werden. Es handelt sich dann von Knotenpunkten in mehreren Ebenen, höhenungleichen oder planfreien Knotenpunkten. Knotenpunkte, an denen alle kreuzenden Ströme in einer Höhenlage geführt werden, heißen dementsprechend Knotenpunkte in einer Ebene, höhengleiche oder plangleiche Knotenpunkte.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations