Advertisement

Bauwirtschaft pp 555-559 | Cite as

Nachhaltigkeit im Zielsystem der Bauunternehmen

  • Egon Leimböck
  • Andreas Iding
  • Heiko Meinen
Chapter

Zusammenfassung

Wenn man zurückdenkt an die ideologisch geprägte Diskussion der 60er und 70er Jahre, dann standen sich häufig Vertreter der Wirtschaft und linke, ökologische Gruppierungen mit Ihren Zielvorstellungen und Forderungen konträr gegenüber. Es schien, als würden sich keine gemeinsamen Schnittstellen oder Interessen finden lassen, ohne dass die jeweils andere Seite ihre Wertvorstellungen aufgeben müsste.

Heute zeigt sich, dass aus „Öko“, „Bio“ und „Nachhaltigkeit“ neue Märkte entstehen können. Beispielsweise beträgt das Marktvolumen für Bio‐Lebensmittel mittlerweile 7,9 Mrd. € (2014), d. h. knapp 5 % des gesamten Marktvolumens für Lebensmittel, und wächst jährlich um über 5 %. Es hat sich offenbar eine Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit (Ökologie) und damit ein Markt für biologische Lebensmittel entwickelt. Der offensichtliche Klimawandel trägt sein Übriges zur Entwicklung der Wahrnehmung bei.

Literatur

  1. Behringer, Stefan; Meyer, Katrin: Motivation zu nachhaltigem Handeln in kleinen und mittleren Unternehmen und deren Einfluss auf den langfristigen Unternehmenserfolg, in: Jörn-Axel Meyer (Hrsg.): Nachhaltigkeit in kleinen und mittleren Unternehmen, Lohmar, Eul, 2011Google Scholar
  2. Dreier, S.: Unternehmertugenden und Nachhaltigkeit im Bauunternehmen, Bachelorthesis, Hochschule Osnabrück, 2014.Google Scholar
  3. Grunwald, Armin; Kopfmüller, Jürgen: Nachhaltigkeit, 2. Aufl., Campus, Frankfurt am Main, 2012.Google Scholar
  4. Heinen, H.: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 7. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden 1980.Google Scholar
  5. Jackson, Tim: Wohlstand ohne Wachstum, Oekom, München, 2011.Google Scholar
  6. Meadows, Dennis L.; Meadows, Donella H.: Die Grenzen des Wachstums, Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart, 2011.Google Scholar
  7. von Carlowitz, H. C.: Sylvicultura Oeconomica, 1713.Google Scholar
  8. Wöhe, G.; Döring, U.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 24. Aufl., Vahlen Verlag, München, 2010.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Egon Leimböck
    • 1
  • Andreas Iding
    • 2
  • Heiko Meinen
    • 3
  1. 1.DortmundDeutschland
  2. 2.Rheda-WiedenbrückDeutschland
  3. 3.Hochschule OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations