Stilisierte Rezeption. Überlegungen zum epistemischen Status von Let’s Play-Videos

Chapter
Part of the Neue Perspektiven der Medienästhetik book series (NPM)

Zusammenfassung

Let’s Play-Videos sind nicht nur ein prominenter Bestandteil der neuesten Unterhaltungskultur, sie ermöglichen auch ein spezifisches Wissen über das Computerspiel. Der Aufsatz erläutert zunächst im Kontext einer systemtheoretischen Modellierung von Verbreitungsmedialität die medienepistemische Funktion verbreitungsmedialer Ausdrucksformen, um vor diesem Hintergrund dann die besondere Wissensfunktion des Let’s Play-Videos im Computerspieldiskurs zur Diskussion zu stellen. Let’s Play-Videos lassen eine ironische Distanz zwischen spielender Person und gespielter Welt thematisch werden, die sonst im Computerspieldiskurs unartikuliert bleibt oder gar für unmöglich gehalten wird. Let’s Play-Videos realisieren im Computerspieldiskurs auf diese Weise eine unvermutet aufklärerische Funktion.

Schlüsselwörter

Let’s Play-Video Episteme Computerspielwissen Niklas Luhmann Systemtheorie Mediale Ausdrucksformen 

Literatur

  1. Bolter, J. D., & Grusin, R. (2000). Remediation. Understanding new media. Cambridge: MIT Press.Google Scholar
  2. Burke, K. (1945). A grammar of motives. Berkeley: UC Press.Google Scholar
  3. Eskelinen, M. (2001). The gaming situation. In game studies. http://www.cmc.uib.no/gamestudies/0101/eskelinen. Zugegriffen: 10. Sept. 2015.
  4. Franck, G. (1998). Ökonomie der Aufmerksamkeit. Ein Entwurf. München: Hanser.Google Scholar
  5. Kjellberg, F. A. U. PewDiePie. Youtubekanal. https://www.youtube.com/channel/UC-lHJZR3Gqxm24_Vd_AJ5Yw. Zugegriffen: 10. Sept. 2015.
  6. Luhmann, N. (1981). Die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation. In N. Luhmann (Hrsg.), Soziologische Aufklärung. Bd. 3: Soziales System, Gesellschaft, Organisation (S. 29–41). Opladen: Westdeutscher Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  7. Luhmann, N. (1997). Die Gesellschaft der Gesellschaft. 2 Bde. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Neitzel, B. (2012). Involvierungsstrategien des Computerspiels. In GamesCoop (Hrsg.), Theorien des Computerspiels. Zur Einführung (S. 75–104). Hamburg: Junius.Google Scholar
  9. Range, E. G. Youtubekanal. https://www.youtube.com/user/Gronkh. Zugegriffen: 10. Sept. 2015.
  10. Venus, J. (2009). Raumbild und Tätigkeitssimulation. Video- und Computerspiele als Darstellungsmedien des Tätigkeitsempfindens. In G. Winter, J. Schröter, & J. Barck (Hrsg.), Das Raumbild. Bilder jenseits ihrer Flächen (S. 259–283). München: Fink.Google Scholar
  11. Volmar, A., & Ruschmeyer, S. (2015). Webvideo Cultures. Medienwissenschaft, Universität Siegen. http://blogs.uni-siegen.de/webvideo/. Zugegriffen: 10. Sept. 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Medienwissenschaftliches SeminarUniversität SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations