Advertisement

Einführung

Chapter
Part of the BestMedDiss book series (BEMEDI)

Zusammenfassung

Das europäische Krankheitswesen ist durchweg pathogenetisch ausgerichtet und erforscht seit mehr als 300 Jahren Krankheiten, deren Risikofaktoren und Symptome. Die Krankheitsentstehung wird dabei sehr einseitig, nämlich „von außen kommend“, betrachtet. Damit wird der Patient in eine passive Rolle gedrängt und entmündigt. In seinem Glauben, dass alles Krankmachende von außen kommt, seien es Viren, Bakterien oder der ungerechte Chef, der untreue Partner etc., sucht er die Schuld für die eigenen Probleme und auch die Hilfe dafür im Außen – allzu oft durch die unterstützende Einnahme allopathischer Medikamente.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SalutogeneseLaßnitzhöheÖsterreich

Personalised recommendations