Advertisement

Die Integrationsstruktur der Europäischen Union nach dem Lissabon-Vertrag 2007

  • Anja Riedeberger
Chapter
Part of the Europa – Politik – Gesellschaft book series (EPG)

Zusammenfassung

Am 16. April 2003 unterzeichnen die 10 mittel- und osteuropäischen Beitrittskandidaten Tschechien, Estland, Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien und die Slowakei in Athen den europäischen „Beitrittsvertrag 2003“. Dieser Vertrag tritt am 01. Mai 2004 in Kraft und erweitert die Europäische Union auf 25 Mitgliedstaaten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations