Neue Patientenklientele erwarten neue Dienstleistungen

Chapter

Zusammenfassung

Die kommenden 20 Jahre werden im Gesundheitswesen von Anforderungen der Bürger zu mehr Gleichberechtigung bei den Entscheidungen zur Versorgung, Behandlung und Betreuung bei gesundheitlichen Beschwerden geprägt. Wegen der finanziellen Engpässe zwischen Einzahlungen der Versicherten und den ansteigenden Kosten die Versorgung der Bürger wird es zu zusätzlichen Belastung der Bürger in Form von Zuzahlungen zu den Leistungen der Behandlung kommen. Dieser Aspekt wird zur kritischen Nachfrage der Bürger zu den Behandlungsmethoden führen. Gleichzeitig wird der Bürger mit oder ohne gesundheitliche Beschwerden sich im Internet sachkundig machen und die Aussagen und Vorschläge seines Behandlers stärker auf den Prüfstand stellen. Da die vielfältige Literatur und die digitalisierten Informationen zu den unterschiedlichen Behandlungsmethoden jedoch undifferenzierte Aufschlüsse für den Bürger haben, wird dieser verstärkt verunsichert. Hinzu kommt, dass die Informationen speziell im Internet, aber auch in den Medien sehr oft nicht qualitätsgeprüft sind, besteht eine Gefahr zum Konflikt zwischen Behandler und Bürger. Als Nebeneffekt tritt die verstärkte Einflussnahme der Krankenkassen zu den Möglichkeiten und Notwendigkeiten einer individuellen Behandlung auf. Insgesamt zwingt dies die Berufsgruppen und Institutionen der Versorgung/Behandlung/Betreuung zu neuen Dienstleistungen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Bürger Initiative Gesundheit e.V.AugsburgDeutschland

Personalised recommendations