Advertisement

„Der institutionalisierte Konflikt“

Eine szenische Rekonstruktion meiner Dissertation nach 40 Jahren
  • Timm Kunstreich
Chapter
Part of the Soziale Arbeit in Theorie und Wissenschaft book series (TWSA)

Zusammenfassung

Am 27. Juli 1974 beendete ich das letzte Kapitel meiner Dissertation über den institutionalisierten Konflikt in der Sozialen Arbeit – ich erinnere das deshalb so gut, denn es war mein 30. Geburtstag. Im Jahr darauf erschien die Untersuchung im Verlag 2000 des Sozialistischen Büros in Offenbach in der Reihe „Arbeitsfeldmaterialien zum Sozialbereich“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arendt, H. (1987): Macht und Gewalt, MünchenGoogle Scholar
  2. Arbeitskreis Kritische Sozialarbeit Hamburg (1983): Alternative Sozialpolitik als antihegemoniale Strategie, in: Widersprüche, Heft 8, S. 57-71Google Scholar
  3. Basaglia, F./ Basaglia, F. (Hg.)(1980): Befriedungsverbrechen. Über die Dienstbarkeit der Intellektuellen, Frankfurt/M.Google Scholar
  4. Bloch, E. (1973): Das Prinzip Hoffnung, Frankfurt/M.Google Scholar
  5. Buber, M. (2006): Das dialogische Prinzip, 10. Auflage, GüterslohGoogle Scholar
  6. Deleuze, G. (1976): Drei Gruppenprobleme. Vorwort, in: Guattari, F.: Psychotherapie, Politik und die Aufgaben der institutionellen Analyse, Frankfurt/M., S. 7-22Google Scholar
  7. Falck, H. (1997):Membership. Eine Theorie der Sozialen Arbeit, StuttgartGoogle Scholar
  8. Guattari, F. (1976):Psychotherapie, Politik und die Aufgaben der institutionellen Analyse, Frankfurt/M.Google Scholar
  9. Helfer, I. (1971): Die tatsächlichen Vollzüge der Sozialarbeit – Daten und Einstellungen, Frankfurt/M.Google Scholar
  10. Hollstein, W./ Meinhold, M. (Hg.) (1973): Sozialarbeit unter kapitalistischen Produktionsbedingungen, Frankfurt/M.Google Scholar
  11. Jullien,F. (1999): Über die Wirksamkeit, BerlinGoogle Scholar
  12. Kessl, F./ Reutlinger, C./ Maurer, S. /Frey, O. (Hg.)( 2005): Handbuch Sozialraum, WiesbadenGoogle Scholar
  13. Kunstreich, T (2013a): „Ihr wollt unser Bestes? Ihr kriegt es nicht!“ Notate zur Abschaffung der Heimerziehung, in: Widersprüche, Heft 129, S. 93-114Google Scholar
  14. Kunstreich, T. (2013b): Transversale Relationsmuster – ein Vorschlag zur Bereicherung der kritischen Institutionenforschung, in: Braches-Chyrek u. a. (Hg.): Bildung, Gesellschaftstheorie und Soziale Arbeit, Obladen/Berlin/Toronto, S. 121-131Google Scholar
  15. Kunstreich, T. (2012a): Nutzung der sozialen Infrastruktur – eine exemplarische Untersuchung in zwei Hamburger Stadtteilen (Lenzsiedlung und Schnelsen-Süd), Hamburg (Jugendamt Eimsbüttel, Region 2)Google Scholar
  16. Kunstreich, T. (2012b): Sozialer Raum als „Ort verlässlicher Begegnung“. Ein Essay über Verbindlichkeit und Verlässlichkeit, in: Widersprüche Heft 125, S. 87-92Google Scholar
  17. Kunstreich, T. (2009): Anmerkungen zu einer dialogischen Sozialwissenschaft, in: Birgmeier, B./ Mührel, E.(Hg.) Die Sozialarbeitswissenschaft und ihre Theorie(n). Positionen, Kontroversen, Perspektiven, Wiesbaden, S. 291-303Google Scholar
  18. Kunstreich, T. (2014): Grundkurs Soziale Arbeit, Bd. 1: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/36958. Bd. 2 https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/36957Google Scholar
  19. Kunstreich, T. (1996): In der Stadt erleben wird zur Zeit eine Art Krieg … Als AgAG-Berater in Rostock. Ein Praxisbericht in Dokumenten, in: Steckelmann, B. (Hg.): Zuschlagen oder zuhören. Jugendarbeit mit gewaltorientierten Jugendlichen, Weinheim/ München S. 167-196Google Scholar
  20. Kunstreich, T. (1975): Der institutionalisierte Konflikt. Eine exemplarische Untersuchung zur Rolle des Sozialarbeiters in der Klassengesellschaft am Beispiel der Jugend- und Familienfürsorge, OffenbachGoogle Scholar
  21. Langhanky, M./ Frieß, C./ Hußmann, M./ Kunstreich, T. (2004): Erfolgreich sozial-räumlich handeln. Die Evaluation der Hamburger Kinder-und Familienhilfezentren, BielefeldGoogle Scholar
  22. Mannschatz, E. (2010): Was zum Teufel ist eigentlich Erziehung? BerlinGoogle Scholar
  23. Marx, K./ Engels, F. (1845/1973): Die deutsche Ideologie, MEW Bd. 3, BerlinGoogle Scholar
  24. Negt, O. (1972): Soziologische Phantasie und exemplarisches Lernen, Frankfurt/M.Google Scholar
  25. Oelerich, G./ Schaarschuch, A. (2013): Kontrolle als Nutzen – Zur Ambivalenz kontrollierender Zugriffe Sozialer Arbeit aus Nutzersicht. In: Bareis, E. et al. (Hrsg.): Episoden sozialer Ausschließung. Definitionskämpfe und widerständige Praktiken. MünsterGoogle Scholar
  26. Oy, G./ Schneider, C. (2013): Die Schärfe der Konkretion. Reinhard Strecker, 1968 und der Nationalsozialismus in der bundesdeutschen Historiographie, MünsterGoogle Scholar
  27. Reich, W. (1934; Raubdruck o. J.): Was ist Klassenbewusstsein? KopenhagenGoogle Scholar
  28. Weigand, G./ Hess, R./ Prein, G. (Hg.) (1988): Institutionelle Analyse. Theorie und Praxis, Frankfurt/M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations