Epilog

Chapter
Part of the Neue Bibliothek der Sozialwissenschaften book series (NBDS)

Zusammenfassung

Wir fassen in diesem Kapitel die Ergebnisse unserer Analysen zusammen und diskutieren mögliche politische Konsequenzen. Da davon auszugehen ist, dass sich Globalisierungsprozesse in Zukunft fortsetzen werden, wird auch die Bedeutung von transnationalem Humankapital als eine zentrale Ressource gesellschaftlicher Teilhabe weiter zunehmen. Unsere Analysen haben deutlich gemacht, dass der Erwerb transnationaler Kompetenzen bei Jugendlichen entscheidend von der Kapitalienausstattung ihres Elternhauses abhängt und vor allem von der Höhe des Einkommens und Vermögens. Dies wiederum ist der Tatsache geschuldet, dass sich staatliche Institutionen bislang weitgehend aus der Vermittlung transnationaler Kompetenzen herausgehalten und dieses Feld privaten Bildungsträgern und Vermittlungsorganisationen überlassen haben. Will man die sozialen Unterschiede im Zugang zu transnationalem Humankapital verringern, sollte seine Vermittlung stärker als bislang eine zentrale Aufgabe staatlicher Bildungsinstitutionen werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieFreie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für SoziologieUniversität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations