Advertisement

Qualitätsmanagement

  • Ado Ampofo
Chapter

Zusammenfassung

Vor allem in den westlichen Industriegesellschaften haben wir Zugang zu einer Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, die uns in gleichbleibender Qualität und Güte angeboten werden. Dies ist allerdings bei genauer Betrachtung keine Selbstverständlichkeit. Stellt man sich vor, dass wir die gleiche Aufgabe z. B. der Entwicklung oder Produktion eines Fahrzeuges an unterschiedliche Standorte in der Welt mit Arbeitern aus unterschiedlichen Kulturkreisen, mit grundlegend unterschiedlichen Gewohnheiten, Rechtsordnungen, Anspruchshaltungen und auch unterschiedlichen Ressourcen delegieren würden, so würde diese Aufgabe mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unterschiedlich gelöst – je nach Arbeiter und persönlichem Hintergrund. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn das Vorhaben nicht unter einheitlicher Leitung steht.

Weiterführende Literatur

  1. Benes, G. M. E., & Groh, P. E. (2011). Grundlagen des Qualitätsmanagements. Munich: Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  2. Binner, H. F. (2005). Auf dem Weg zur Spitzenleistung: Managementleitfaden für die EFQM-Modellumsetzung. Munich: Hanser.Google Scholar
  3. Herrmann, J. (2011). Qualitätsmanagement, Lehrbuch für Studium und Praxis. Munich: Beck.CrossRefGoogle Scholar
  4. Horn, S. (2008). Das „EFQM-Modell für Excellence “für Controller. Controlling & Management, 52(3), 28–32.Google Scholar
  5. Kamiske, G. F. (Hrsg.). (2013). Handbuch QM-Methoden. Die richtige Methode auswählen und erfolgreich umsetzen. München: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG. Google Scholar
  6. Kamiske, G. F., & Bauer, J. P. (2012). ABC des Qualitätsmanagements. München: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG.Google Scholar
  7. Kamiske, G. F., & Sommerhoff, B. (2013). EFQM zur Organisationsentwicklung. Munich: Hanser.Google Scholar
  8. Knoll, J. (2000). Das europäische Qualitätsmodell der EFQM-Darstellung und würdigende Einordnung in die Total Quality Management Diskussion.Google Scholar
  9. Koubek, A. (2015). Praxisbuch ISO 9001:2015: Die neuen Anforderungen verstehen und umsetzen.Google Scholar
  10. Mayer, E., Liessmann, K., & Freidank, C. C. (2013). Controlling-Konzepte: Werkzeuge und Strategien für die Zukunft. Berlin: Springer-Verlag.Google Scholar
  11. Schmitt, R., & Pfeifer, T. (2015). Qualitätsmanagement: Strategien – Methoden – Techniken. Munich: Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  12. Schnauber, H., & Schuster, A. (2012). Erfolgsfaktor Qualität–Einsatz und Nutzen des EFQM-Excellence-Modells. Symposion, DüsseldorfGoogle Scholar
  13. Shewhart, W. A., & Deming, W. E. (1939). Statistical method from the viewpoint of quality control. Courier Corporation. New York: Dover Publications Inc.Google Scholar
  14. Wagner, K. W., & Käfer, R. (2017). PQM-Prozessorientiertes Qualitätsmanagement: Leitfaden zur Umsetzung der ISO 9001. Munich: Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  15. Wildemann, H. (2013). Controlling im TQM: Methoden und Instrumente zur Verbesserung der Unternehmensqualität. Berlin: Springer-Verlag.Google Scholar
  16. Zink, K. J. (2004). TQM als integratives Managementkonzept: Das EFQM Excellence Modell und seine Umsetzung. Munich: Hanser.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Ado Ampofo
    • 1
  1. 1.Universität Koblenz-LandauLandauDeutschland

Personalised recommendations