Advertisement

Betreutes Wohnen für wohnungslose alte Menschen in altersgerechtem Wohnraum als Form der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach §§ 67 ff. SGB XII

Chapter

Zusammenfassung

In den 1970er Jahren wurden im Land Berlin und so auch im Berliner Bezirk Neukölln, sukzessive eine größere Zahl – in Neukölln insgesamt 18 – sogenannte Seniorenwohnhäuser errichtet, bei denen das Bezirksamt Neukölln Vermieter war. Ziel war es, alten Menschen altersgerechten Wohnraum anbieten zu können. Die in dieser Zeit, insbesondere auch im Neuköllner Altstadtbereich (Nordneukölln) vorherrschende Bausubstanz, war noch stark von Substandards (Kohleöfen, kein fließendes Warmwasser, Toilette außerhalb der Wohnung auf dem Treppenhausabsatz, kein Aufzug) gekennzeichnet, in der noch viele, mittlerweile alt gewordene, oft alleinstehende Menschen lebten. Diese Situation führte im Zusammenhang mit typischerweise im fortschreitenden Alter entstehenden Funktions- und Bewegungseinschränkungen bis hin zu Pflegebedürftigkeit unterschiedlichen Ausmaßes, zu teilweise nicht mehr handhabbaren Lebensverhältnissen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ausführungsvorschriften zur Gewährung von Leistungen gemäß § 22 SGB II und §§ 35 und 36 SGB XII (AV-Wohnen) vom 06. August 2013Google Scholar
  2. Bezirksamt Neukölln von Berlin: Stellungnahme des Rechtsamtes vom – unveröffentlicht Bieritz-Harder/Conradis/Thie: Lehr- und Praxiskommentar zum SGB XII, 9. Auflage, Nomos-VerlagGoogle Scholar
  3. Bundessozialgericht Urteil vom 17.10.2013 – B 14 AS 70/12 RGoogle Scholar
  4. Bundessozialgericht, Urteil vom 04.06.2014 – B 14 AS 53/13 RGoogle Scholar
  5. Grube/Wahrendorf: Kommentar zum SGB XII, 5. Auflage, Verlag C.H. BeckGoogle Scholar
  6. Hauck/Noftz: Kommentar zum SGB XII, 38. Ergänzungslieferung, Verlag Erich Schmidt BerlinGoogle Scholar
  7. Knickrehm/Voelzke/Spellbrink: Kosten der Unterkunft nach § 22 SGB II, Richard Boorberg VerlagGoogle Scholar
  8. Konzept zur Bestimmung der Höhe der angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung (Begründung gemäß § 22b Absatz 2 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch), Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin, 68. Jahrgang, Nr. 8, 13. April 2012Google Scholar
  9. Landessozialgericht Potsdam: Urteil vom 07.08.2012 – L 36 AS 1162/12 NKGoogle Scholar
  10. Landessozialgericht Potsdam: Urteil vom 25.04.2023 – L 36 AS 2095/12 NKGoogle Scholar
  11. Landessozialgericht Potsdam: Urteil vom 04.09.2013, Az: L 36 AS 1987/13 NKGoogle Scholar
  12. von Malottki (2012): „Empirische Aspekte bei der Bestimmung von Angemessenheitsgrenzen der Kosten der Unterkunft“ in info also 2012, Seite 99 ff.Google Scholar
  13. Rechtsprechungsdienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge (NDV-RD)Google Scholar
  14. Schifferdecker, Irgang, Silbermann: Einheitliche Kosten der Unterkunft in Berlin. Ein Projekt von Richterinnen und Richtern des Sozialgerichts Berlin in ARCHIV für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge Schlegel/Voelzke juris: PraxisKommentar SGB XII 2. AuflageGoogle Scholar
  15. Senat Berlin: Erste Verordnung zur Fortschreibung der Wohnaufwendungenverordnung (WAV-Fortschreibungsverordnung 2013) vom 16.Juli 2013 Google Scholar
  16. Statistik Berlin-Brandenburg, www.statistik-berlin-brandenburg.de
  17. Verordnung zur Bestimmung der Höhe der angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch [Wohnaufwendungenverordnung – WAV, (Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin 68. Jahrgang Nr. 8 13. April 2012)] Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations