Grundlagen der Polyurethan-Chemie

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Der Begriff „Polyurethan-Chemie“ hat sich im fachlichen Sprachgebrauch als Sammelbegriff für die Reaktion von Isocyanaten mit sich selbst oder mit anderen Komponenten wie insbesondere Polyolen, Wasser oder Polyaminen fest verankert. Treffender müsste man eigentlich von einer „Isocyanat-Chemie“ sprechen. Davon kann allerdings nach Lage der Dinge nur abgeraten werden, da beim Fachmann sonst der Eindruck entsteht, es handele sich um den Herstellprozess und nicht um die Verwendung von Isocyanat-Rohstoffen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Ingenieurbüro Dr.-Ing. StepanskiLeverkusenDeutschland
  2. 2.Makromolekulare ChemieTechnische Hochschule Köln Campus LeverkusenLeverkusenDeutschland

Personalised recommendations