Advertisement

Potentielle Eignung einer Finanzierungsbetriebsstätte als Gestaltungsobjekt

  • Johannes ZausigEmail author
Chapter
Part of the BestMasters book series (BEST)

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit zeigt, dass durch die Verankerung des AOA im innerstaatlichen Recht durchaus Raum für steuerplanerische Gestaltungen geschaffen wird. So lässt sich die Gesamtsteuerbelastung des Einheitsunternehmens möglicherweise durch die Schaltung einer Finanzierungsbetriebsstätte verringern, welche für die Verwaltung von Finanzanlagen oder die Finanzierung der einzelnen Unternehmensteile verantwortlich ist. Hinsichtlich der steuerlichen Auswirkungen dieser Tätigkeiten ist zu differenzieren, welche Intensität die Funktionen der Finanzierungsbetriebsstätte innehaben: Sind die Funktionen lediglich schwach, so kommt es zur steuerlichen Anerkennung interner Dienstleistungsbeziehungen. Sofern die Finanzierungsbetriebsstätte jedoch funktionsstark ist, kann sich daraus wirtschaftliches Eigentum an Finanzanlagen oder anderen finanziellen Mitteln begründen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations