Zur Prognose beruflicher Positionierung von Migranten der dritten Generation

Chapter
Part of the Zukunft und Forschung book series (ZUFORSCH, volume 5)

Zusammenfassung

Gegenstand des Beitrags ist die Modellierung der zukünftigen Entwicklung beruflicher Platzierung von in Deutschland lebenden Migranten der dritten Generation in einem mittelfristigen Zeitraum von 30 bis 40 Jahren. Der Schwerpunkt liegt auf der Verbindung dieser Entwickhmg mit der demographisch und migrationsgeschichtlich bedingten Veränderung der etlmischen und sozialstrukturellen Bevölkeunngszusammensetzung, welche zusätzlich zu kausalen Faktoren den Assimilationsstand in der dritten Generation beeinflussen kann (Kompositionseffekte). Methode der Wahl ist eine dynamische Mikrosimulation, welche durch ihren modularen Aufbau und ihre stochastische Fortschreibungstechnik die Modellierung mehrebiger, nicht durch einfache mathematische Gleichungen formalisierbarer Prozesse erlaubt. Erste Ergebnisse zeigen, dass sich die demographische Entwicklung mit dieser Methode gut reproduzieren lässt und ein schwacher Kompositionseffekt identifizierbar ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.DuisburgDeutschland

Personalised recommendations